Wählen Sie Ihre Nachrichten​

403.000 Pfund für Majerus' „Untitled“
Kultur 29.06.2022
Auktionshaus Christie's

403.000 Pfund für Majerus' „Untitled“

„Untitled“ heißt das Werk, das die Verpackung eines berühmten Schokoriegels aufgreift.
Auktionshaus Christie's

403.000 Pfund für Majerus' „Untitled“

„Untitled“ heißt das Werk, das die Verpackung eines berühmten Schokoriegels aufgreift.
Foto: Christies.com
Kultur 29.06.2022
Auktionshaus Christie's

403.000 Pfund für Majerus' „Untitled“

Das „Milky-Way-Logo in Öl“ brachte damit den wohl höchsten Preis für ein Werk von Michel Majerus.

(tom) – Das Ölgemälde „Untitled“ von Michel Majerus, das dem Logo des Schokoriegels „Milky Way“ nachempfunden ist, ist in London für 403.200 Pfund versteigert worden. Das gibt das Auktionshaus Christie’s auf seiner Website bekannt. Zum realisierten Preis kommen noch etwa 100.000 Pfund „Nebenkosten“, der Nettopreis liegt demnach bei etwas über 500.000 Pfund. 


Das großformatige Bild des 2002 bei dem Luxair-Flugzeugabsturz umgekommenen Michel Majerus wurde von einem Charity Trust in New York in die Auktion gegeben. Dieser hatte das
Rekord für Majerus-Werk
"Painkiller II" von Michel Majerus erzielt über 400.000 Pfund, geschätzt waren zunächst zwischen 80.000 und 120.000 Pfund.

Diese Summe ist einer der höchsten Verkaufspreise, die jemals für ein Majerus-Werk erzielt wurden. Den Schätzpreis hatte das Auktionshaus mit 180.000 bis 250.000 Pfund beziffert.  

Vor knapp einem Jahr war das Gemälde „Painkiller II“ bei Sotheby’s für 402.200 Pfund verkauft worden. Der Michel Majerus Estate in Berlin, der den Nachlass des 2002 verstorbenen Luxemburger Künstlers verwaltet, war am Mittwoch nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. 


26.04.2022, Berlin: Der Künstler Joseph Kosuth steht im Michel Majerus Estate in der von ihm gestalteten Installation «kosuth majerus sonderborg». Das Schaffen des unter anderem für seine Popkultur bekannten luxemburgischen Künstlers Majerus (1967-2002) wird in fünf Einzelausstellungen in den KW Institute for Contemporary Art, dem Neuen Berliner Kunstverein (n.b.k.), dem Kunstverein in Hamburg, dem Michel Majerus Estate in Berlin und der Galerie neugerriemschneider präsentiert. Foto: Joerg Carstensen/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Eine Perlenkette rund um das Werk von Michel Majerus
Im Michel Majerus Estate in Berlin-Mitte, das heute seinen Nachlass verwaltet, beginnt das Michel-Majerus-Jahr.

„Untitled“ ist 220 auf 220 Zentimeter groß und bildet das „Milky Way Logo“ in Übergröße ab, um das Logo herum finden sich Sterne in Regenbogenfarben. Das Werk war seit 2003 im Besitz eines privaten Sammlers, der es jetzt veräußerte. 

Zahlreiche Museen in Deutschland würdigen 20 Jahre nach dem Tod von Michel Majerus den Ausnahmekünstler in dem Ausstellungs-Zyklus michel majerus 2022. Den Auftakt bildet dabei die Ausstellung k+m+s im Michel Majerus Estate. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auktion bei Sotheby’s
"Painkiller II" von Michel Majerus erzielt über 400.000 Pfund, geschätzt waren zunächst zwischen 80.000 und 120.000 Pfund.
Das großformatige Bild des 2002 bei dem Luxair-Flugzeugabsturz umgekommenen Michel Majerus wurde von einem Charity Trust in New York in die Auktion gegeben. Dieser hatte das