Wählen Sie Ihre Nachrichten​

3D-Wiederbelebung der Renaissance
Kultur 1 3 Min. 10.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Das vergessene Schloss in Luxemburg

3D-Wiederbelebung der Renaissance

Das Mansfeldschloss
Das vergessene Schloss in Luxemburg

3D-Wiederbelebung der Renaissance

Das Mansfeldschloss
Foto: ACM
Kultur 1 3 Min. 10.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Das vergessene Schloss in Luxemburg

3D-Wiederbelebung der Renaissance

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
Pierre-Ernest von Mansfeld gilt als einer der schillerndsten Vertreter seiner Epoche. Doch über sein Leben wissen wir wenig. Und sein Renaissanceschloss geriet fast in Vergessenheit. Eine Gruppe von Bürgern stemmt sich dagegen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „3D-Wiederbelebung der Renaissance“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „3D-Wiederbelebung der Renaissance“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das „Mansfeldschlass“ in Clausen
Seit geraumer Zeit ist das Schloss Mansfeld in Clausen wieder in den Vordergrund der geschichtswissenschaftlichen Aktualität gerückt. Ein Konzept für die Wiederbelebung des Areals nimmt konkrete Formen an.
Mehr als zwölf Brunnen sprudelten Ende des 16. Jahrhunderts in der riesigen Schlossanlage von Graf Mansfeld, mitten in Clausen. Doch, woher stammte das Wasser? Der Frage ging nun eine Gruppe von Experten nach. Sie begaben sich zu einer der mutmaßlichen Quellen.
Einige Meter von der Rue de Clausen entfernt befindet sich der Eingang zu der Quelle.
Wie geht es weiter mit Schloss-Mansfeld? Im LW-Interview erzählt Bürgermeisterin Lydie Polfer von den Plänen für das Areal des ehemaligen Schlosses in Clausen. Dort sollen ein Park, eine archäologische Zone und Wohnungen entstehen.
Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg Lydie Polfer.
„Château La Fontaine“ oder auf Mansfelds Spuren in Clausen
In Clausen liegt eine Perle unserer Geschichte. Schloss Mansfeld, im 16. Jahrhundert erbaut, 100 Jahre später verfallen, wartet es heute auf neues Leben. Der vorhandene Wille muss jetzt umgesetzt werden.
Mansfeld-Schlass, Foto Lex Kleren