Wählen Sie Ihre Nachrichten​

16 Titel in der Endauswahl
Kultur 15.10.2021
Shortlist Buchpräis 2021

16 Titel in der Endauswahl

Auf über 2.000 Seiten dokumentiert das Büro Valentiny seinen Erfahrungsschatz und zeigt damit einen Weg auf, Luxemburger Schaffenskraft als Quelle festzuhalten. Jetzt ist das Buchprojekt in der Sparte Design des Buchpräis nominiert.
Shortlist Buchpräis 2021

16 Titel in der Endauswahl

Auf über 2.000 Seiten dokumentiert das Büro Valentiny seinen Erfahrungsschatz und zeigt damit einen Weg auf, Luxemburger Schaffenskraft als Quelle festzuhalten. Jetzt ist das Buchprojekt in der Sparte Design des Buchpräis nominiert.
Foto: Rick Tonizzo
Kultur 15.10.2021
Shortlist Buchpräis 2021

16 Titel in der Endauswahl

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Die Shortlist für den Buchpräis 2021 steht. 16 Titel haben es zu Nominierungen in den vier Kategorien geschafft.

Die Shortlist für den Buchpräis 2021 steht. 16 Titel haben es zu Nominierungen in den vier Kategorien geschafft. Das teilte der Präsident der Lëtzebuerger Bicherediteuren, Ian de Toffoli in einem Schreiben mit. „De Gewënner gëtt den 18. November zu Walfer bekannt ginn, op der Zeremonie vun der Remise vum Präis.“  Die Jury  setzt sich in diesem Jahr aus Marcel Kieffer (Journalist), Isabelle Marinov (Autrice), Romy Liefgen (Libraire),  Miriam Rosner (Grafikerin) und Pascal Seil (Centre national de littérature) zusammen.

Hier die Nominierungen in der Übersicht:

Literatur 

  • Jemp Schuster, „Bluttsëffer“, Editions Imprimerie Centrale
  • Tullio Forgiarini, „Céruse“, Hydre Editions
  • Nathalie Ronvaux, „Le Chesterfield du cinquième“, Editions Guy Binsfeld
  • Jean Back, „L’Arc di Marianna“, Editions Guy Binsfeld
  • Guy Helminger, „Die Lombardi-Affäre“, capybarabooks

Sachbicher

  • John Marshall, „#LuxUKLinks“, Maison Moderne 
  • Anna Molzahn, „Lëtzebuerger Ardennen“, Editions Schortgen
  • „Esch-sur-Alzette, Guide historique et architectural“, capybarabooks
  • Heidi Howcroft & Marianne Majerus, „Luxemburg - Land der Rosen“, Editions Schortgen
  • Jean Bour, „Les crimes devant les magistrats luxembourgeois“, Paul Bauler Editions 

Kannerbicher

  • Marina Fonseca & Lisa Junius, „Waking the Mountain“, Zoom Editions
  • Marie Isabelle Callier, „Ma famille Patchwork. Une petite catastrophe“, PersPektiv Editions
  • Sonja Bintner, „12 Nei Gutt-Nuecht Geschichten“, Editions Phi 

Design

  • „40 Years Valentiny Architects: Stories from the Inside“, Point Nemo Publishing
  • John Marshall, „#LuxUKLinks“, Maison Moderne
  • Marina Fonseca & Lisa Junius, „Waking the Mountain“, Zoom Editions

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema