Wählen Sie Ihre Nachrichten​

15 Minuten schizophren
Kultur 3 5 Min. 11.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Ein Selbstversuch

15 Minuten schizophren

Bisher haben 12 000 Personen die Simulation „Labyrinth Psychotica“ gestestet. Alexandra Landré (r.) arbeitet an dem Projekt mit.
Ein Selbstversuch

15 Minuten schizophren

Bisher haben 12 000 Personen die Simulation „Labyrinth Psychotica“ gestestet. Alexandra Landré (r.) arbeitet an dem Projekt mit.
Foto: Guy Jallay
Kultur 3 5 Min. 11.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Ein Selbstversuch

15 Minuten schizophren

15 Minuten dauert die Simulation „Labyrinth Psychotica“ der Künstlerin Jennifer Kanary. Das heißt: 15 Minuten die Kontrolle über Zeit, Raum und Wirklichkeit verlieren. 15 Minuten schizophren sein. Ein Selbstversuch.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „15 Minuten schizophren“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „15 Minuten schizophren“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Es ist ein bizarrer Selbstversuch, dem sich die Probanden des Kunstprojektes Labyrinth Psychotica hingeben. 15 Minuten wird einem dabei das Gefühl vermittelt, Schizophren zu sein.
Etwa fünf Probanden bewegen sich unter Anleitung ihres zugewiesenen Projektleiters durch den Raum.