Wählen Sie Ihre Nachrichten​

International

14.02.2019, Großbritannien, London: Theresa May, Premierministerin von Großbritannien, verlässt auf dem Weg in das Parlament ihren Amtssitz in der 10 Downing Street. Foto: Steve Parsons/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

„Valentinstags-Massaker“: May kassiert nächsten Dämpfer

14.02.2019, Großbritannien, London: Theresa May, Premierministerin von Großbritannien, verlässt auf dem Weg in das Parlament ihren Amtssitz in der 10 Downing Street. Foto: Steve Parsons/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die Mehrheit im Parlament für Änderungen am Brexit-Abkommen entpuppt sich immer mehr als Illusion. Gestoppt wird die Premierministerin zwar zunächst nicht, doch ihre Glaubwürdigkeit schwindet weiter.

Europäische Arbeitsbehörde soll dieses Jahr an den Start gehen

Eine neue Behörde soll über die Einhaltung von Sozialstandards bei Jobs im EU-Ausland wachen. Doch die "ELA" könnte sich als zahnloser Tiger erweisen.
Stille Trauer: Ein Jahr nach dem Schulmassaker von Parkland hat sich in den USA nichts Grundlegendes am Umgang mit Feuerwaffen geändert.

Ein Jahr nach dem Attentat von Parkland

Stille Trauer: Ein Jahr nach dem Schulmassaker von Parkland hat sich in den USA nichts Grundlegendes am Umgang mit Feuerwaffen geändert.
Am 14. Februar 2018 hat ein 19-Jähriger in einer Schule in Parkland 17 Menschen erschossen. Von den überlebenden Schülern in Florida geht damals eine Bewegung aus. Doch die Waffenlobby scheint mächtiger...
(FILES) In this file video grab made on January 7, 2018 shows a man (C) believed to be Christophe Dettinger as he takes a boxing stance while clashing with riot police during a demonstration by "Gilets Jaunes" anti-government protestors on a bridge leading to the National Assembly in Paris on January 5, 2019. - Two famous "yellow vests" figures will be judged this week in Paris: the first, Christophe Dettinger, will appear on February 13, 2019 for boxing gendarmes on a bridge and the second, Eric Drouet, will be judged on February 15, 2019 for the organization of a demonstration "without authorization". (Photo by - / AFP)

Polizisten-Prügler muss ein Jahr ins Gefängnis

(FILES) In this file video grab made on January 7, 2018 shows a man (C) believed to be Christophe Dettinger as he takes a boxing stance while clashing with riot police during a demonstration by "Gilets Jaunes" anti-government protestors on a bridge leading to the National Assembly in Paris on January 5, 2019. - Two famous "yellow vests" figures will be judged this week in Paris: the first, Christophe Dettinger, will appear on February 13, 2019 for boxing gendarmes on a bridge and the second, Eric Drouet, will be judged on February 15, 2019 for the organization of a demonstration "without authorization". (Photo by - / AFP)
Bei den schweren „Gilets jaunes“-Protesten in Paris ging der ehemalige französische Profi-Boxer Christophe Dettinger auf zwei Gendarmen los. Nun musste sich der 37-Jährige vor Gericht verantworten.
ARCHIV - 23.01.2019, Russland, Kubinka: Ein russischer Offizier geht an dem neuen Marschflugkörper vom Typ 9M729 (Nato-Code: SSC-8) entlang, im Hintergrund die Startvorrichtung. Die USA wollen nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bereits an diesem Freitag den 01.02.2019 ihren Ausstieg aus dem INF-Vertrag zum Verzicht auf atomare Mittelstreckenwaffen ankündigen. Foto: Pavel Golovkin/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Schreckgespenst Atomkrieg

ARCHIV - 23.01.2019, Russland, Kubinka: Ein russischer Offizier geht an dem neuen Marschflugkörper vom Typ 9M729 (Nato-Code: SSC-8) entlang, im Hintergrund die Startvorrichtung. Die USA wollen nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bereits an diesem Freitag den 01.02.2019 ihren Ausstieg aus dem INF-Vertrag zum Verzicht auf atomare Mittelstreckenwaffen ankündigen. Foto: Pavel Golovkin/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die Nato bereitet sich auf eine Welt ohne INF-Abrüstungsvertrag vor. Kann schon jetzt ausgeschlossen werden, dass neue Atomwaffen nach Europa kommen?
A Sudanese protester carries a portrait of President Omar al-Bashir with Arabic writing that reads "down and that is all" during an anti-government demonstration east of the capital Khartoum on February 9, 2019. (Photo by - / AFP)

Schüsse, Schläge, Folterungen

A Sudanese protester carries a portrait of President Omar al-Bashir with Arabic writing that reads "down and that is all" during an anti-government demonstration east of the capital Khartoum on February 9, 2019. (Photo by - / AFP)
Brutale Vorgehen der Sicherheitskräfte im Sudan – und als besonders infame Qual: der Eisschrank. Sudans Sicherheitspolizei geht mit immer brutaleren Mitteln gegen die seit über acht Wochen in allen Landesteilen fast täglich auf die Straße gehenden Demonstranten vor – Studenten, Lehrer, Hausfrauen und Professoren.
Spanish Prime Minister Pedro Sanchez attends a debate on the government's 2019 budget during a parliament session in Madrid on February 13, 2019. (Photo by PIERRE-PHILIPPE MARCOU / AFP)

Spanien steuert auf Neuwahlen zu

Spanish Prime Minister Pedro Sanchez attends a debate on the government's 2019 budget during a parliament session in Madrid on February 13, 2019. (Photo by PIERRE-PHILIPPE MARCOU / AFP)
Mit hängendem Kopf verlässt Pedro Sánchez am Mittwoch das spanische Parlament. Nach der Abstimmungsniederlage über seinen Haushalt bleiben dem Regierungschef wohl nur noch Neuwahlen als Ausweg.
ARCHIV - 15.05.2018, Berlin: Beamte der Bundespolizei führen bei einer großangelegten Razzia gegen eine Bande von mutmaßlichen Menschenschleusern einen festgenommenen Mann ab. Rechte Veranstaltungen und Gegendemos, intensivere Fahndung und abstrakte Terrorgefahr - die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist immer stärker gefordert. (zu dpa «2018 erneut Jahr der Herausforderung bei der Bundespolizei» vom 13.02.2019) Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Syrische Ex-Geheimdienstler in Deutschland wegen Folter festgenommen

ARCHIV - 15.05.2018, Berlin: Beamte der Bundespolizei führen bei einer großangelegten Razzia gegen eine Bande von mutmaßlichen Menschenschleusern einen festgenommenen Mann ab. Rechte Veranstaltungen und Gegendemos, intensivere Fahndung und abstrakte Terrorgefahr - die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist immer stärker gefordert. (zu dpa «2018 erneut Jahr der Herausforderung bei der Bundespolizei» vom 13.02.2019) Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
In syrischen Foltergefängnissen verschwanden zahlreiche Oppositionelle. Nun könnten sich zwei Ex-Geheimdienstmänner für Gräueltaten in Deutschland verantworten müssen.
Luxembourg's Finance Minister Pierre Gramegna (R) and Belgium's Finance Minister Alexander De Croo attend an Eurogroup meeting at the European Council in Brussels on February 11, 2019. (Photo by EMMANUEL DUNAND / AFP)

Gramegna: "Steuer-Mehrheitsentscheide gefährden die Souveränität"

Luxembourg's Finance Minister Pierre Gramegna (R) and Belgium's Finance Minister Alexander De Croo attend an Eurogroup meeting at the European Council in Brussels on February 11, 2019. (Photo by EMMANUEL DUNAND / AFP)
Steuer-Entscheide sollen künftig mehrheitlich beschlossen werden können. Doch die Staaten geben ihr bisheriges Vetorecht nur ungern aus der Hand.
Donald Trump in El Paso.

Kritik und Sorge nach Attacke auf Journalisten bei Trump-Auftritt

Donald Trump in El Paso.
Bei einer Wahlkampfveranstaltung des US-Präsidenten attackiert ein Trump-Anhänger einen Kameramann der BBC. Jetzt regt sich - nicht zum ersten Mal - Kritik an der Medienschelte der US-Regierung.
Jozef De Kesel, der neue Erzbischof von Mechelen-Brüssel, war bislang Bischof von Brügge.

Belgische Kirche veröffentlicht Bericht zu Missbrauch

Jozef De Kesel, der neue Erzbischof von Mechelen-Brüssel, war bislang Bischof von Brügge.
Der 400 Seiten starke Report sei nicht das Ende sondern eher ein Anfang, so der Brüsseler Kardinal Jozef de Kezel bei der Vorstellung: "Vertrauen ist ein permanenter Job", steht als Schlusssatz unter dem Papier.

„El Chapo“-Prozess: Schuldspruch für den Drogenboss

Von Villen und Privatjets berichteten Zeugen, vom Drogenschmuggel in U-Booten, in Hubschraubern und in Konservendosen. Die Details im Prozess gegen „El Chapo“ stellten so manche Serie über Drogenbosse in den Schatten. Der Ausgang des Dramas: Joaquín Guzmán ist schuldig.

Mexikanischer Drogenboss „El Chapo“ schuldig gesprochen

Für die Jury ist der mexikanische Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán in allen Anklagepunkten schuldig. Er muss damit für den Rest seines Lebens ins Gefängnis.
Die als "Nazi-Jägerin" bekannte Deutsch-Französin Beate Klarsfeld steht in ihrem Büro. Im Hintergrund hängt ein Zeitungsbericht über ihre Aktion gegen den damaligen deutschen Bundeskanzler Kiesinger.

Beate Klarsfeld: Die "Nazi-Jägerin" wird 80

Die als "Nazi-Jägerin" bekannte Deutsch-Französin Beate Klarsfeld steht in ihrem Büro. Im Hintergrund hängt ein Zeitungsbericht über ihre Aktion gegen den damaligen deutschen Bundeskanzler Kiesinger.
Am Mittwoch feiert Beate Klarsfeld ihren 80. Geburtstag. Berühmt wurde sie durch ihre Ohrfeige des deutschen Bundeskanzlers Kurt Georg Kiesinger im Jahr 1968.
A video grab from footage broadcast by the UK Parliament's Parliamentary Recording Unit (PRU) shows Britain's Prime Minister Theresa May reacting to a comment shouted out by The Scottish National Party (SNP) leader in Westminster, Ian Blackford as he responded to an answer given by Britain's Prime Minister Theresa May after her statement on Brexit in the House of Commons in London on February 12, 2019. - May updated parliament on her latest meetings in Brussels and Dublin aimed at securing a divorce agreement with the EU, with Britain due to leave the bloc on March 29. (Photo by HO / PRU / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT " AFP PHOTO / PRU " - NO USE FOR ENTERTAINMENT, SATIRICAL, MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS

Nervenschlacht in Westminster

A video grab from footage broadcast by the UK Parliament's Parliamentary Recording Unit (PRU) shows Britain's Prime Minister Theresa May reacting to a comment shouted out by The Scottish National Party (SNP) leader in Westminster, Ian Blackford as he responded to an answer given by Britain's Prime Minister Theresa May after her statement on Brexit in the House of Commons in London on February 12, 2019. - May updated parliament on her latest meetings in Brussels and Dublin aimed at securing a divorce agreement with the EU, with Britain due to leave the bloc on March 29. (Photo by HO / PRU / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT " AFP PHOTO / PRU " - NO USE FOR ENTERTAINMENT, SATIRICAL, MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS
Schlagabtausch im britischen Parlament zwischen Premierministerin May und Oppositionschef Jeremy Corbyn. Der Labour-Politiker wirft May vor, auf Zeit zu spielen, um das Parlament zu erpressen.
Au total, plus de 55.000 passagers seront concernés

Grève nationale en Belgique: le pays à l'arrêt mercredi

Au total, plus de 55.000 passagers seront concernés
Les trois principaux syndicats de Belgique (FGTB, CSC, CGSLB) ont appelé à une grève nationale ce mercredi 13 février après l’échec de la concertation sociale dans le secteur privé. Trains, avions, bus, écoles... Tout le pays sera touché par cette mobilisation.
(FILES) In this file photo taken on May 11, 2015 European Commission President Jean-Claude Juncker's Chief of Cabinet Martin Selmayr arrives for an Eurogroup meeting at the European Council, in Brussels. 
The powerful chief of staff to Jean-Claude Juncker, Martin Selmayr, will take a top post in the European Commission in a move announced on February 21, 2018 which means he can stay on after his boss steps down next year. / AFP PHOTO / JOHN THYS

EU-Bürgerbeauftragte: Selmayr-Berufung komplett regelwidrig

(FILES) In this file photo taken on May 11, 2015 European Commission President Jean-Claude Juncker's Chief of Cabinet Martin Selmayr arrives for an Eurogroup meeting at the European Council, in Brussels. 
The powerful chief of staff to Jean-Claude Juncker, Martin Selmayr, will take a top post in the European Commission in a move announced on February 21, 2018 which means he can stay on after his boss steps down next year. / AFP PHOTO / JOHN THYS
Die Ernennung von Jean-Claude Junckers Kabinettschef zum Generalsekretär der Kommission sei alles andere als sauber gewesen, so die europäische Ombudsfrau Emily O'Reilly.

Ein Kilogramm Heroin im Saarland beschlagnahmt

Die Polizei im Saarland hat zwei mutmaßliche Dealer gefasst und mehr als ein Kilogramm Heroin sichergestellt. Die Ermittler fanden auch Kokain und Cannabis sowie mehrere tausend Euro Bargeld.
A protester holds a Catalan pro-independence Estelada flag during a protest against the trial of jailed Catalan separatists at the Supreme Court in Madrid on February 12, 2019. - Twelve former Catalan leaders go on trial at Spain's Supreme Court for their role in a failed 2017 bid to break away from Spain. (Photo by GABRIEL BOUYS / AFP)

Spanien: Historischer Prozess gegen Separatisten beginnt

A protester holds a Catalan pro-independence Estelada flag during a protest against the trial of jailed Catalan separatists at the Supreme Court in Madrid on February 12, 2019. - Twelve former Catalan leaders go on trial at Spain's Supreme Court for their role in a failed 2017 bid to break away from Spain. (Photo by GABRIEL BOUYS / AFP)
Spanien stehen politisch und juristisch spannende Wochen bevor. In Madrid startet der Prozess gegen katalanische Separatistenpolitiker.
(FILES) In this file photo taken on December 27, 2018, the US Capitol is seen during a government shutdown in Washington, DC. - US budget talks have hit another impasse over immigration, a key Republican negotiator said Sunday, February 10, 2019 raising the prospect of a second government shutdown if no agreement is reached by this week's deadline. "I think the talks are stalled right now," Richard Shelby, the chairman of the Senate Appropriations Committee, said on Fox News Sunday.  The deadline for an agreement on funding to keep the government open is Friday, February 15, 2019, raising the specter of a repeat of the 35-day partial shutdown that ended January 25 -- the longest in US history. (Photo by AFP)

Aussicht auf mögliche Einigung im US-Haushaltsstreit

(FILES) In this file photo taken on December 27, 2018, the US Capitol is seen during a government shutdown in Washington, DC. - US budget talks have hit another impasse over immigration, a key Republican negotiator said Sunday, February 10, 2019 raising the prospect of a second government shutdown if no agreement is reached by this week's deadline. "I think the talks are stalled right now," Richard Shelby, the chairman of the Senate Appropriations Committee, said on Fox News Sunday.  The deadline for an agreement on funding to keep the government open is Friday, February 15, 2019, raising the specter of a repeat of the 35-day partial shutdown that ended January 25 -- the longest in US history. (Photo by AFP)
Die Unterhändler verkünden eine vorläufige Einigung. Jetzt kommt es auf die Details an - und darauf, ob der Präsident mitspielt.