Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erbgroßherzog Guillaume trifft Veteranen des Koreakriegs
International 3 Min. 29.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Wirtschaftsmission nach Fernost

Erbgroßherzog Guillaume trifft Veteranen des Koreakriegs

Wirtschaftsminister Franz Fayot  (2. v. li.), Ergroßherzog Guillaume (Mitte), Kriegsveteran Sungsoo Kim und der Minister für Patrioten- und Veteranen-Angelegenheiten, Park Min-sik (2. v. re.), verbindet die luxemburgische Unterstützung im Koreakrieg.
Wirtschaftsmission nach Fernost

Erbgroßherzog Guillaume trifft Veteranen des Koreakriegs

Wirtschaftsminister Franz Fayot (2. v. li.), Ergroßherzog Guillaume (Mitte), Kriegsveteran Sungsoo Kim und der Minister für Patrioten- und Veteranen-Angelegenheiten, Park Min-sik (2. v. re.), verbindet die luxemburgische Unterstützung im Koreakrieg.
Foto: SIP
International 3 Min. 29.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Wirtschaftsmission nach Fernost

Erbgroßherzog Guillaume trifft Veteranen des Koreakriegs

In Südkorea eröffnet die Luxemburger Delegation eine Fabrik - dann steht der Besuch einer Gedenkstätte auf dem Programm.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Erbgroßherzog Guillaume trifft Veteranen des Koreakriegs“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aktuell befinden sich Wirtschaftsminister, Erbgroßherzog und viele Unternehmen auf Wirtschaftsmission in Südkorea. Was bringen solche Exkursionen?
Wirtschaftsminister Franz Fayot verspricht sich viel von der Reise nach Asien.
Erbgroßherzog Guillaume im Gespräch
Im Interview spricht Erbgroßherzog Guillaume, der seinen 40. Geburtstag feiert, über Verantwortung, Verfassungsreform und den Waringo-Bericht.
IPO , Pano , Palais Grand-Ducal , ITV Erbgrossherzog Guillaume , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Staatsminister Xavier Bettel absolviert zur Zeit einen dreitätigen Arbeitsbesuch in Südkorea. Begleitet wird er von einer Wirtschaftsdelegation aus den Bereichen Industrie, Finanzen, Informatik und Logistik.
(de g. à dr.) Sam-Duck Park, directeur général du mémorial ; Xavier Bettel, Premier ministre, ministre d’État ; Chung-Kwon Park, guide ; n.c. ; Marc Baltes, conseiller économique du Premier ministre
Für viele ist der Erste Weltkrieg noch immer ein großes Fragezeichen. Das Nationale Militärhistorische Museum hat nun aber auf ihrem Gebiet, dem der Militärwissenschaft, eine sehr interessante Expo zum Ersten Weltkrieg auf die Beine gestellt. Absolut sehenswert!
Die größte Angst der Soldaten bestand darin, beim Tod als Namenloser in einem Massengrab zu enden. Daher schrieben sie ihre Namen auf die unterschiedlichsten Sachen, die sie mitführten. Hier die Trinkflasche des französischen Soldaten Alphonse Mousset der 7ième Section.