Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zehn humanitäre Krisen, die die Welt vergessen hat

  • Klimawandel als Ursache von humanitären Krisen
  • Platz 1: Madagaskar
  • Platz 2: Zentralafrikanische Republik
  • Platz 3: Sambia
  • Platz 4: Burundi
  • Platz 5: Eritrea
  • Platz 6: Nordkorea
  • Platz 7: Kenia
  • Platz 8: Burkina Faso
  • Platz 9: Äthiopien
  • Platz 10: Tschadsee-Region
  • Über CARE und den Bericht
  • Klimawandel als Ursache von humanitären Krisen 1/12
  • Platz 1: Madagaskar 2/12
  • Platz 2: Zentralafrikanische Republik 3/12
  • Platz 3: Sambia 4/12
  • Platz 4: Burundi 5/12
  • Platz 5: Eritrea 6/12
  • Platz 6: Nordkorea 7/12
  • Platz 7: Kenia 8/12
  • Platz 8: Burkina Faso 9/12
  • Platz 9: Äthiopien 10/12
  • Platz 10: Tschadsee-Region 11/12
  • Über CARE und den Bericht 12/12

Zehn humanitäre Krisen, die die Welt vergessen hat

Zehn humanitäre Krisen, die die Welt vergessen hat

Zehn humanitäre Krisen, die die Welt vergessen hat


30.01.2020

In Nordkorea ist die humanitäre Situation extrem angespannt.Illustration: Shutterstock
Exklusiv für Abonnenten

Syrien oder Libyen sind täglich in den Schlagzeilen. Doch es gibt zahlreiche Länder im Ausnahmezustand, die kaum Beachtung finden. Die Hilfsorganisation CARE hat eine Top 10 der vergessenen Krisen erstellt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Zehn humanitäre Krisen, die die Welt vergessen hat“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Zehn humanitäre Krisen, die die Welt vergessen hat“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema