Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wieder „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich
International 02.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Wieder „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich

Teilnehmer an den Protesten in Nantes versuchen, dem Tränengas zu entkommen.

Wieder „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich

Teilnehmer an den Protesten in Nantes versuchen, dem Tränengas zu entkommen.
AFP
International 02.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Wieder „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich

Offiziellen Schätzungen zufolge beteiligten sich bis zum Nachmittag landesweit etwa 5600 Menschen an den Protesten.

(dpa) - Tausende Menschen haben in Frankreich am 16. Wochenende hintereinander an „Gelbwesten“-Protesten teilgenommen. In Paris starteten am Samstag mehrere hundert Teilnehmer vom Triumphbogen aus zu einem zwölf Kilometer langen Marsch durch die Hauptstadt, wie der Sender Franceinfo meldete. Demonstrationen gab es nach Berichten des Senders BFMTV auch in anderen Städten wie Nantes und Bordeaux. Dort und in Paris sei es zu kleineren Zusammenstößen mit der Polizei gekommen.

Einer der Demonstranten in Bordeaux wirft eine Flasche nach der Polizei.
Einer der Demonstranten in Bordeaux wirft eine Flasche nach der Polizei.
AFP

Offiziellen Schätzungen zufolge beteiligten sich bis zum Nachmittag landesweit etwa 5600 Menschen an den Protesten, wie Franceinfo weiter berichtete. Eine Woche zuvor seien es zur selben Tageszeit rund 11 600 Teilnehmer gewesen. An früheren Wochenenden waren jeweils am Abend höhere Teilnehmerzahlen genannt worden.

Die Bewegung hatte im November mit Protesten gegen geplante Benzinpreiserhöhungen begonnen, richtet sich inzwischen aber allgemein gegen die Reformpolitik der Mitte-Regierung von Präsident Emmanuel Macron. Damals lagen die Schätzungen zum Teil bei fast 250 000 Teilnehmern.

Ihren Namen hat die Bewegung von den gelben Warnwesten, die die Demonstranten tragen. Bei den Protesten war es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften gekommen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erneut „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich
Die Zahl der Teilnehmer an den Protestaktionen der "Gelbwesten" in Frankreich sinkt kontinuierlich. Dennoch ist es bereits der 17. Samstag in Folge, an dem es landesweit in den Städten zu Protesten gekommen ist.
Anfänglich mobilisierte die Bewegung laut Schätzungen 250.000 Menschen.
Gelbwesten-Proteste in Frankreich und London
Mit Zugeständnissen und einer „nationalen Debatte“ will Frankreichs Regierung die „Gelbwesten“ besänftigen. Doch die demonstrieren weiter. Erneut gingen Zehntausende im Land auf die Straßen. Und ihre Wut scheint auch den Ärmelkanal überquert zu haben.
In ganz Frankreich demonstrierten die Gilets jaunes gegen Präsident Emmanuel Macron und seine Regierung, so auch in Caen.