Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie ein Luxemburger Bus zur Rettung an der Grenze wird
International 4 Min. 02.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Krieg in der Ukraine

Wie ein Luxemburger Bus zur Rettung an der Grenze wird

Julien Doussot und seine Frau Tetiana Tarasenko haben die ASBL Slava Ukranyini Luxembourg gegründet, um Menschen zu helfen, die vor dem Ukraine-Krieg fliehen.
Krieg in der Ukraine

Wie ein Luxemburger Bus zur Rettung an der Grenze wird

Julien Doussot und seine Frau Tetiana Tarasenko haben die ASBL Slava Ukranyini Luxembourg gegründet, um Menschen zu helfen, die vor dem Ukraine-Krieg fliehen.
Foto: Marlene Brey
International 4 Min. 02.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Krieg in der Ukraine

Wie ein Luxemburger Bus zur Rettung an der Grenze wird

Marlene BREY
Marlene BREY
Julien Doussot bringt Nahrung, Decken und Kleidung zu den Menschen, die vor dem Krieg fliehen. Noch wichtiger: Er nimmt 44 von ihnen mit nach Luxemburg.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wie ein Luxemburger Bus zur Rettung an der Grenze wird“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eine Familie auf der Flucht aus der Ukraine
Immer mehr Menschen aus der Ukraine versuchen nach Polen zu flüchten. Am Grenzübergang Krakowez spielen sich dramatische Szenen ab.
TOPSHOT - A woman holds her sleeping child while sitting on the ground at Lviv central train station in Western Ukraine on February 26, 2022. - Moscow ordered its troops to advance in Ukraine "from all directions" on Saturday, as the Ukrainian capital Kyiv imposed a blanket curfew after fighting in the city that saw Russian troops pushed back. (Photo by Daniel LEAL / AFP)