Wählen Sie Ihre Nachrichten​

WHO erteilt chinesischem Corona-Impfstoff Notfallzulassung
International 1 2 Min. 07.05.2021

WHO erteilt chinesischem Corona-Impfstoff Notfallzulassung

Der Impfstoff von Sinopharm ist das erste chinesische Vakzin, das die WHO-Notfallzulassung erhält.

WHO erteilt chinesischem Corona-Impfstoff Notfallzulassung

Der Impfstoff von Sinopharm ist das erste chinesische Vakzin, das die WHO-Notfallzulassung erhält.
Foto: AFP
International 1 2 Min. 07.05.2021

WHO erteilt chinesischem Corona-Impfstoff Notfallzulassung

Die WHO lässt den ersten chinesischen Corona-Impfstoff zu. Das könnte die weltweite Impfkampagne beflügeln, wenn China wie versprochen an das internationale Impfprogramm Covax liefert.

(dpa) - Als erste chinesische Firma erhält Sinopharm eine Notfallzulassung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für ihren Corona-Impfstoff. Die Entscheidung teilte der WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitag in Genf mit. Damit können UN-Organisationen das Mittel kaufen und verteilen. China hat dem internationalen UN-Impfprogramm Covax, auf das sich viele ärmere Länder verlassen, im Februar bereits zehn Millionen Dosen versprochen.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Der unabhängige Beraterstab SAGE habe den Impfstoff für Menschen über 18 Jahre freigegeben, sagte Tedros. Es seien zwei Dosen für den vollen Impfschutz nötig. Die Wirksamkeit gibt SAGE mit 79 Prozent an.

Eine WHO-Notfallzulassung (EUL - Emergency Use Listing) gibt es bereits für die Corona-Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Astrazeneca, Janssen/Johnson & Johnson und Moderna. Ein zweiter chinesischer Impfstoff, von Sinovac, wird von der WHO noch geprüft, ähnlich wie andere Impfstoffe, darunter der russische Stoff Sputnik V und das Mittel des US-Konzerns Novavax.

Keine Bedeutung für EU und USA

Für die EU, die USA und andere Länder mit Regulierungsbehörden hat die Notfallzulassung der WHO keine Bedeutung. Sie prüfen Wirkstoffe selbst und entscheiden über eine Zulassung. Aber Länder, die keine Kapazitäten für eigene wissenschaftlichen Prüfungen haben, nutzen die WHO-Qualitätsprüfung als Grundlage für ihre eigene Zulassung.

Für die Notfallzulassung prüfen WHO-Experten Sicherheit und Wirksamkeit unter anderem mithilfe der eingereichten Phase II und Phase III-Studien. Sie inspizieren auch den Herstellungsprozess und die Risikovorkehrungen. Die Firmen verpflichten sich, weiterhin alle relevanten Daten an die WHO zu liefern.


TOPSHOT - This photo taken on April 12, 2021 shows people receiving the China National Biotec Group (CNBG) Covid-19 coronavirus vaccine in China's southwestern Chongqing. (Photo by STR / AFP) / China OUT
Pekings steiniger Impfweg
Chinas Behörden kämpfen mit einer skeptischen Bevölkerung. Sie greifen auf diverse Mittel zurück, um Impfunwillige zu überzeugen.

China hat nach offiziellen Angaben bereits mehr als 200 Millionen Dosen Impfstoffe im eigenen Land verabreicht, darunter von Sinopharm, Sinovac und andere heimischen Herstellern. Mehr als 100 Millionen Dosen seien ins Ausland geliefert worden. Genannt werden rund 80 Länder und drei internationale Organisationen. Peking machte keine Angaben darüber, ob der Impfstoff gratis oder zu reduzierten Preisen abgegeben wurde.

Zwischen 18,55 und 35,72 Dollar

Wie die meisten Hersteller nennt auch Sinopharm selbst keine Preise. Die werden je nach Mengenabnahme und Empfänger individuell ausgehandelt. Das Gesundheitsportal der renommierten Genfer Universität Graduate Institute nennt in einer Tabelle mit Schätzungen, die auf abgeschlossenen Verträgen basieren, zwischen 18,55 und fast 35,72 Dollar pro Dosis des Impfstoffs von Sinopharm. Damit wäre er teurer als der von Biontech/Pfizer, der in der Tabelle mit 6,75 und 23,50 Dollar (19,50 Euro) angegeben ist.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Chinas Bevölkerung wird rasant älter und kinderloser. Die demographische Zeitbombe bedroht den wirtschaftlichen Aufstieg des Landes.
China hat offiziell das Ende seiner umstrittenen Ein-Kind-Politik verkündet. Von nun an dürften alle Paare mit staatlicher Erlaubnis zwei Kinder bekommen.

 kind, chinesisches porzellan, closeup, großaufnahme, macro, makroaufnahme, baby, kleinkind, säugling, kindergarten, ausdrucksstark, ausdrucksvoll, expressiv, boy, bub, bursche, junge, jungs, kerl, knabe, knappe, braun, braunes, angehörigen, besiedeln, bevölkern, bewohnen, familie, leute, menschen, verwandten, volk, weibchen, weiblich, weibliche, asien, heranwachsender, jugend, jugendliche, jugendlicher, energie, energie besitzend, energiegeladen, energisch, angesicht, anlehnen, antlitz, ausrichten, facette, fläche, gesicht, gesichts, gesichtsausdruck, stellen, visage, frau, kindheit, kind, kitz, scherzen, spaßen, veräppeln, allgemeinbildung, aufklarung, aufklärung, ausbildung, bildung, erziehung, pädagogik, schulung, unterricht, baby, saugling, säugling, knuddeln, kuscheln, schmusen, bisschen, colloquial lütt, klein, lützel, wenig, diversität, mannigfaltigkeit, vielfalt, vielfältigkeit, starren, charmant, duft, duftend, gezuckert, herzig, lecker, lieblich, nett, suss, sussigkeit, süß, süßigkeit, wohlriechend, zuckerhaltig, china, chinese, chinesen, chinesin, chinesinnen, chinesisch, chinesische, chinesischer, chinesisches, ausdruck, redensart, frohlichkeit, fröhlichkeit, gluck, glück, glück, glücklichkeit, glücklichsein, brilliant, glanzend, glänzend, heiter, hell, helle, helles, intelligent, lebhaft, strahlend, abtritt, blume, dach, direktor, direktorin, haupt, kopf, krone, leiter, leiterin, oberende, oberhaupt, rektor, rektorin, schaumkrone, spitze, top, krankenschwester, schwester, ethnisch, ethnische, portrait, porträt, auge, augen, goldig, niedlich, suss, süß, lächeln, tochter, abkommling, abkömmling, brut, jugend, jung, junge, junger, junges, nachkomme, nachwuchs, unerfahren, optimismus, zuversicht, bezaubernd, goldig, hinreißend, lieb, nett, niedlich, suss, süß, körper, person, personen, freude, schrei, schreien, weinen, freundlich, froehlich, frohgemut, frohlich, fröhlich, fröhliche, vergnügt, heiter, schön, toll, wunderschön, glucklich, glücklich, glückliche, gücklich, nachtruhe, schlaf, schlafen, schläfchen, unterbringen
Chinas Behörden kämpfen mit einer skeptischen Bevölkerung. Sie greifen auf diverse Mittel zurück, um Impfunwillige zu überzeugen.
TOPSHOT - This photo taken on April 12, 2021 shows people receiving the China National Biotec Group (CNBG) Covid-19 coronavirus vaccine in China's southwestern Chongqing. (Photo by STR / AFP) / China OUT
Vier führende Impfstoffkandidaten in der finalen Testphase wurden in China entwickelt. Auch wenn die Resultate noch ausstehen, werden sie bereits an hunderttausende Chinesen verabreicht.
TOPSHOT - In this picture taken on April 29, 2020, an engineer shows a plastic model of the COVID-19 coronavirus at the Quality Control Laboratory at the Sinovac Biotech facilities in Beijing. - Sinovac Biotech, which is conducting one of the four clinical trials that have been authorised in China, has claimed great progress in its research and promising results among monkeys. (Photo by NICOLAS ASFOURI / AFP) / TO GO WITH Health-virus-China-vaccine,FOCUS by Patrick Baert