Wählen Sie Ihre Nachrichten​

WHO: Die Stunde der Abrechnung
International 7 Min. 18.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

WHO: Die Stunde der Abrechnung

An der Rolle der Weltgesundheitsorganisation in der Corona-Pandemie scheiden sich die Geister.

WHO: Die Stunde der Abrechnung

An der Rolle der Weltgesundheitsorganisation in der Corona-Pandemie scheiden sich die Geister.
Foto: AFP
International 7 Min. 18.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

WHO: Die Stunde der Abrechnung

Die 194 Mitgliedsländer der Weltgesundheitsorganisation wollen sich am Montag und Dienstag zu ihrem 73. Jahrestreffen zusammenschalten. Ein Thema dominiert: die Corona-Pandemie.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „WHO: Die Stunde der Abrechnung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „WHO: Die Stunde der Abrechnung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

L'Allemagne s'engage à payer plus
Alors que les 27 se réunissent jeudi après-midi pour un sommet en visioconférence censé trouver des solutions pour sortir de la récession provoquée par la pandémie de coronavirus, l'Allemagne s'est engagée à contribuer davantage au budget de l'Union européenne.
Gemeinde kauft Haus in der Rue Syr
Trump dreht WHO mitten in Corona-Krise den Geldhahn zu
US-Präsident Trump steht in der Corona-Krise erheblich unter Druck. Mit der WHO hat er nun einen Schuldigen gefunden, den er für die Tragweite der Pandemie verantwortlich machen kann. Will er damit von eigenen Versäumnissen ablenken?
US President Donald Trump speaks during the daily briefing on the novel coronavirus, which causes COVID-19, in the Rose Garden of the White House on April 14, 2020, in Washington, DC. (Photo by MANDEL NGAN / AFP)