Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weitere Steilvorlage für die iranischen Hardliner
International 3 Min. 03.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Weitere Steilvorlage für die iranischen Hardliner

Weitere Steilvorlage für die iranischen Hardliner

Foto: AFP
International 3 Min. 03.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Weitere Steilvorlage für die iranischen Hardliner

Sechs Fragen und Antworten nach der gezielten Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani. Steht die Welt nun bald vor einem neuen Krieg im Nahen Osten?

Von LW-Korrespondent Michael Wrase (Limassol)

Die gezielte Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani wurde vom Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten, Joe Biden, mit einer in ein Pulverfass geworfenen Stange Dynamit verglichen. 

1. Heißt das, dass es jetzt zu einer weiteren Gewalteskalation im Nahen Osten kommt?

Nicht unbedingt und wahrscheinlich nicht sofort ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aus Trauer Kraft für Vergeltung schöpfen
Wie Iran mit Massenprozessionen versucht, die nach den blutigen Novemberunruhen gespaltene Nation wieder zusammenzuschweissen. Eine Analyse von LW-Korrespondent Michael Wtase.
TOPSHOT - An Iraqi woman holds a placard during the funeral of Iranian military commander Qasem Soleimani, Iraqi paramilitary chief Abu Mahdi al-Muhandis and eight others in Baghdad's district of al-Jadriya, in Baghdad's high-security Green Zone, on January 4, 2020. - Thousands of Iraqis chanting "Death to America" joined the funeral procession for Iranian commander Qassem Soleimani and Iraqi paramilitary chief Abu Mahdi al-Muhandis, both killed in a US air strike. The cortege set off around Kadhimiya, a Shiite pilgrimage district of Baghdad, before heading to the Green Zone government and diplomatic district where a state funeral was to be held attended by top dignitaries. In all, 10 people -- five Iraqis and five Iranians -- were killed in Friday morning's US strike on their motorcade just outside Baghdad airport. (Photo by AHMAD AL-RUBAYE / AFP)
In Nahost droht Eskalation mit Iran
Die USA töten den Architekten der iranischen Militärpolitik in der arabischen Welt - ein schwerer Schlag für Teheran. Der Iran und seine Verbündeten dürften auf den Angriff mit Gegengewalt reagieren.
Iranians demonstrate against American crimes in the capital Tehran on January 3, 2020 following the killing of Iranian Revolutionary Guards top commander Qasem Soleimani in a US strike on his convoy at Baghdad international airport. - The Pentagon said US President Donald Trump had ordered Soleimani's "killing" after a pro-Iran mob this week laid siege to the US embassy in the Iraqi capital. Iran's supreme leader Ayatollah Ali Khamenei swiftly vowed "severe revenge" for Soleimani's death, the biggest escalation yet in a feared proxy war between Iran and the US on Iraqi soil. (Photo by ATTA KENARE / AFP)