Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weißes Haus: Trumps Krankenhausbesuch war "Routine"
International 1 19.11.2019 Aus unserem online-Archiv

Weißes Haus: Trumps Krankenhausbesuch war "Routine"

Der 73-Jährige ließ sich in der Vergangenheit eine gute Gesundheit bescheinigen. Der damalige behandelnde Arzt sagte CNN später, der Präsident habe ihm den Bericht "diktiert".

Weißes Haus: Trumps Krankenhausbesuch war "Routine"

Der 73-Jährige ließ sich in der Vergangenheit eine gute Gesundheit bescheinigen. Der damalige behandelnde Arzt sagte CNN später, der Präsident habe ihm den Bericht "diktiert".
Foto: AFP
International 1 19.11.2019 Aus unserem online-Archiv

Weißes Haus: Trumps Krankenhausbesuch war "Routine"

Der Präsident wurde am Samstag im Walter-Reed-Krankenhaus in Washington gesehen. Laut dem Weißen Haus habe es sich dabei jedoch um eine "Routineuntersuchung" gehandelt.

(dpa) - Das Weiße Haus ist Spekulationen über etwaige gesundheitliche Probleme von US-Präsident Donald Trump entgegengetreten. Ausgelöst worden waren die Spekulationen durch einen Besuch des 73-Jährigen im Walter-Reed-Krankenhaus bei Washington am Samstag, der, anders als in der Vergangenheit, nicht auf dem öffentlichen Terminkalender des Präsidenten vermerkt war. 

Das Weiße Haus veröffentlichte in der Nacht zu Dienstag den Bericht des behandelnden Arztes Sean Conley, der mitteilte, es habe sich um eine routinemäßige, geplante Untersuchung Trumps gehandelt, die nur wegen terminlichen Unsicherheiten nicht angekündigt worden sei.

Entgegen der Spekulationen habe Trump nicht über Schmerzen in der Brust geklagt, hieß es in dem Arztbericht weiter. Auch sei er nicht wegen akuter gesundheitlicher Probleme behandelt worden. Conley veröffentlichte die Cholesterol-Werte Trumps, die demnach alle im Normbereich liegen.


US-Präsident Donald Trump ist laut seinem Leibarzt in Topform, aber etwas übergewichtig.
Trump beim Arzt: Stabiles Genie, kerngesund
Trump, nach eigener Aussage ein stabiles Genie, bekommt von seinem Leibarzt ein Superzeugnis ausgestellt. Körperlich und geistig sei alles in bester Ordnung. Nur etwas schwer sei der Präsident.

Üblicherweise können solche routinemäßigen körperlichen Untersuchungen vom Leibarzt des Präsidenten direkt im Weißen Haus vorgenommen werden. Ein Besuch im Krankenhaus ist dafür meist nicht nötig.

Trump hatte nach dem Krankenhausbesuch auf Twitter geschrieben, der Besuch sei "Phase eins" seiner jährlichen ärztlichen Untersuchung gewesen, die nächstes Jahr abgeschlossen werde. "Alles sehr gut (großartig!)."

US-Medien hatten die Frage aufgeworfen, ob es sich tatsächlich um eine Routineuntersuchung gehandelt habe. Der Sender CNN berichtete, dass das medizinische Personal nicht vorgewarnt worden sei.

CNN verwies auch auf einen früheren Arztbericht aus der Zeit von Trumps Bewerbung um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner im Jahr 2015.

Darin wurde Trump von seinem damaligen Arzt Harold Bornstein hervorragende Gesundheit bescheinigt. Bornstein sagte CNN später, Trump habe ihm den Bericht diktiert.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Doktor Ronny Jackson, der den Präsidenten 2018 im Amt untersuchte, erklärte, Trump sei für einen Mann seines Alters in "bemerkenswert" und "ungewöhnlich gutem" Zustand. Trump habe "gute Gene".


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Impeachment-Resolution: Nächster Nadelstich gegen Trump
Schon seit Wochen laufen Untersuchungen gegen Donald Trump, die zu einer Amtsenthebung des Präsidenten führen könnten. Nun heben die Demokraten die Ermittlungen auf eine neue Ebene - auch als Reaktion auf die Total-Blockade aus dem Weißen Haus.
WASHINGTON, DC - OCTOBER 31: U.S. Speaker of the House Nancy Pelosi delivers remarks at a press conference at the U.S. Capitol on October 31, 2019 in Washington, DC. Later today The U.S. House of Representatives is scheduled to vote on a resolution formalizing the impeachment inquiry centered on U.S. President Donald Trump.   Chip Somodevilla/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Trump beim Arzt: Stabiles Genie, kerngesund
Trump, nach eigener Aussage ein stabiles Genie, bekommt von seinem Leibarzt ein Superzeugnis ausgestellt. Körperlich und geistig sei alles in bester Ordnung. Nur etwas schwer sei der Präsident.
US-Präsident Donald Trump ist laut seinem Leibarzt in Topform, aber etwas übergewichtig.