Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Was ein Minister-Rauswurf über das Verhältnis der CDU zur AfD sagt
International 3 Min. 07.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Was ein Minister-Rauswurf über das Verhältnis der CDU zur AfD sagt

Holger Stahlknecht verlässt nach der CDU-Fraktionssitzung den Saal und gibt wartenden Medienvertretern ein Statement.

Was ein Minister-Rauswurf über das Verhältnis der CDU zur AfD sagt

Holger Stahlknecht verlässt nach der CDU-Fraktionssitzung den Saal und gibt wartenden Medienvertretern ein Statement.
Foto: dpa
International 3 Min. 07.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Was ein Minister-Rauswurf über das Verhältnis der CDU zur AfD sagt

Der Rauswurf des Innenministers von Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, ist mehr als eine regionale Nachricht. Im Osten ist die CDU der AfD viel näher, als es die führungslose Partei gebrauchen kann.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Was ein Minister-Rauswurf über das Verhältnis der CDU zur AfD sagt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Was ein Minister-Rauswurf über das Verhältnis der CDU zur AfD sagt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

@Kontroverse: Der richtige Umgang mit der AfD
@Kontroverse: Ein E-Mail-Austausch zwischen LW-Politredakteur Michael Merten und Berlin-Korrespondentin Cornelie Barthelme über die Frage, wie mit der rechtspopulistischen AfD umzugehen ist.
28.11.2020, Nordrhein-Westfalen, Kalkar: Alexander Gauland, Ehrenvorsitzender, gibt beim Bundesparteitag der AfD ein Interview. Die Partei entscheidet über ihr künftiges Programm zur Sozial- und Rentenpolitik. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Ruf nach Stärke
CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Reißleine gezogen. Ihr Nachfolger wird die Partei einen und stärken müssen.
Die glücklose CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer gibt ihre Ambitionen auf die Kanzlerkandidatur auf.