Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Von der Leyen kann auf Start am 1. Dezember hoffen
International 18.11.2019

Von der Leyen kann auf Start am 1. Dezember hoffen

Der designierte ungarische Kommissar Varhelyi erhielt am Montag die Zustimmung der zuständigen Europaabgeordneten. Damit ist von der Leyen ihrem geplanten Amtsantritt am 1. Dezember einen großen Schritt näher gekommen.

Von der Leyen kann auf Start am 1. Dezember hoffen

Der designierte ungarische Kommissar Varhelyi erhielt am Montag die Zustimmung der zuständigen Europaabgeordneten. Damit ist von der Leyen ihrem geplanten Amtsantritt am 1. Dezember einen großen Schritt näher gekommen.
Foto: DPA
International 18.11.2019

Von der Leyen kann auf Start am 1. Dezember hoffen

Die gewählte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen ist ihrem geplanten Amtsantritt am 1. Dezember einen großen Schritt näher gekommen.

(dpa) - Der designierte ungarische Kommissar Oliver Varhelyi erhielt am Montag die Zustimmung der zuständigen Europaabgeordneten. Damit ist von der Leyens Team komplett und das Parlament wird wahrscheinlich wie geplant nächste Woche über das gesamte Personalpaket abstimmen. Bekommt die neue Kommission eine Mehrheit, kann sie wie geplant Anfang Dezember starten.

Eigentlich sollte die Deutsche bereits am 1. November die Geschäfte von Jean-Claude Juncker übernehmen. Doch wurden die ursprünglich designierten Kommissare aus Frankreich, Rumänien und Ungarn vom EU-Parlament gestoppt. Die nachnominierten Kandidaten aus Frankreich und Rumänien bekamen vorige Woche das Plazet der zuständigen Ausschüsse. Im Fall Varhelyis, der als Kommissar für die Erweiterung der EU zuständig sein soll, zeigte sich der Auswärtige Ausschuss unzufrieden und forderte zusätzliche Antworten an.


Jean-Claude Juncker wird seit Jahren von gesundheitlichen Problemen geplagt.
OP gut verlaufen: Juncker darf Intensivstation verlassen
Der Präsident der EU-Kommission ist erfolgreich wegen eines Aneurysmas operiert worden, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte.

Am Montagnachmittag entschieden die Obleute im Ausschuss, dass diese nun ausreichen. Allerdings soll in einem Brief an von der Leyen klargestellt werden, dass dies kein Blankoscheck sei, hieß es aus dem Parlament. Einige Abgeordneten hatten eine zu große Nähe des Kandidaten zum ungarischen Regierungschef Viktor Orban befürchtet. In seinen schriftlichen Antworten erklärte der Kandidat jedoch, als Kommissar werde er ausschließlich den politischen Prioritäten der Europäischen Union verpflichtet sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Lotse geht von Bord
Juncker wird in die Geschichte eingehen als ein Präsident, der dem Zangengriff von Ministerrat und Parlament recht gut widerstand, sich immer wieder Respekt verschaffte ...
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.