Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Video zeigt Einsturz der Morandi-Brücke in Genua
International 1 01.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Video zeigt Einsturz der Morandi-Brücke in Genua

Die restlichen Pfeiler der Morandi-Brücke wurden am 28. Juni 2019 in einer geplanten Explosion gesprengt.

Video zeigt Einsturz der Morandi-Brücke in Genua

Die restlichen Pfeiler der Morandi-Brücke wurden am 28. Juni 2019 in einer geplanten Explosion gesprengt.
Foto: dpa/Davide Gentile/LaPresse via ZUMA
International 1 01.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Video zeigt Einsturz der Morandi-Brücke in Genua

Schaurige Bilder aus Italien: Überwachungskameras filmten den Moment, als die Unglücksbrücke in Genua im August 2018 einstürzte. Nun wurden die Aufnahmen publik gemacht.

(dpa/jt) - 43 Menschen starben am 14. August 2018, als die Morandi-Autobahnbrücke in Genua in sich zusammenbrach und Autos samt Insassen in die Tiefe stürzten. Ein Unwetter zog damals über die italienische Hafenstadt hinweg. 

Am Montag veröffentlichte die Finanzpolizei der ligurischen Hauptstadt ein Video, das den Einsturz der Brücke am 14. August 2018 zeigt. Wie die italienischsprachige Nachrichtenseite Tio meldet, wurden die tragischen Momente von zwei Überwachungskameras auf dem benachbarten Gelände des Unternehmens Ferrometal gefilmt. Auf dem Video ist zu sehen, wie die Brücke plötzlich in sich zusammensackt und Autos und Lastwagen mit in die Tiefe reißt.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Vergangene Woche waren die noch stehenden Teile des Bauwerks gesprengt worden. Nun soll an selber Stelle eine neue Brücke errichtet werden. Der aus Genua stammende Stararchitekt Renzo Piano soll den Wiederaufbau verantworten. Mit einer Fertigstellung des Bauwerks wird nicht vor Frühjahr 2020 gerechnet. Juristisch ist das Unglück auch noch nicht abgeschlossen. Gegen 20 Personen sowie den Autobahnbetreiber Autostrade per l'Italia wird noch ermittelt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neue Autobahnbrücke in Genua feierlich eingeweiht
Die Brücken-Katastrophe von Genua ist keine zwei Jahre her. Jetzt hat Italien den imposanten Neubau trotz Corona-Krise in Rekordzeit hochgezogen und eingeweiht. Zum Fest gibt es erst Regen - und dann große Emotionen.
TOPSHOT - A rainbow is seen over the new San Giorgio bridge on the inauguration day on August 3 , 2020 in Genoa, the new high-tech structure will have four maintenance robots running along its length to spot weathering or erosion, as well as a special dehumidification system to limit corrosion. - Italy inaugurates a sleek new bridge in Genoa, though relatives of the 43 people killed when the old viaduct collapsed say the pomp and ceremony risk overshadowing the tragedy. (Photo by MIGUEL MEDINA / AFP)