Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vernichtungslager Auschwitz: So funktionierte die Todesfabrik
International 2 Min. 25.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Vernichtungslager Auschwitz: So funktionierte die Todesfabrik

Überlebende von Auschwitz verlassen im Februar 1945 das Konzentrationslager.

Vernichtungslager Auschwitz: So funktionierte die Todesfabrik

Überlebende von Auschwitz verlassen im Februar 1945 das Konzentrationslager.
Getty Images
International 2 Min. 25.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Vernichtungslager Auschwitz: So funktionierte die Todesfabrik

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Vor 75 Jahren wurde Auschwitz befreit und eine Mordmaschinerie von bis dahin unvorstellbaren Ausmaßen beendet. Ein Überblick über das Vernichtungslager, in dem rund 1,1 Millionen Menschen starben.

Es gibt wohl kaum einen Ort in der Welt, der so sehr zum Symbol geworden ist wie Auschwitz. Für Verbrechen, die "die Grenzen alles Fassbaren überschreiten", wie es Bundeskanzlerin Angela Merkel im Dezember bei einem Besuch ausdrückte. Für die Abgründe von Menschen, denen jede Menschlichkeit abhandengekommen war. Die ihren Opfern jegliche Würde verweigerten.

Vor 75 Jahren wurde Auschwitz befreit und eine Mordmaschinerie von bis dahin unvorstellbaren Ausmaßen beendet.

Schon bald, nachdem die Nazis 1933 in Deutschland an die Macht gelangt waren, wurde in Dachau bei München das erste Konzentrationslager eröffnet ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.