Wählen Sie Ihre Nachrichten​

USA: Was ein Amtswechsel bedeuten würde
International 6 Min. 17.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

USA: Was ein Amtswechsel bedeuten würde

Millionen Menschen weltweit hoffen, dass die Amerikaner Joe Biden am 3. November zum US-Präsidenten wählen. Doch was wäre anders?

USA: Was ein Amtswechsel bedeuten würde

Millionen Menschen weltweit hoffen, dass die Amerikaner Joe Biden am 3. November zum US-Präsidenten wählen. Doch was wäre anders?
AFP
International 6 Min. 17.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

USA: Was ein Amtswechsel bedeuten würde

Steve BISSEN
Steve BISSEN
Selten war ein US-Präsident so umstritten wie Donald Trump. Doch würde ein Wahlsieg seines Herausforderers Joe Biden wirklich so viel verändern? Eine Analyse.

Vom Klimawandel bis zum Supreme Court: Die LW-Redakteure Steve Bissen und Michael Merten haben eine Bestandsaufnahme gemacht und gefragt, was ein Amtswechsel für die Welt und für die USA bedeuten würde.  

Für die Welt: Es gibt kein Zurück

Von Michael Merten

Die Welt ist in Lauerstellung gegangen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kommentar: Trumps Ass im Ärmel
Sollte Amy Coney Barett noch vor dem 3. November als Richterin am Supreme Court bestätigt werden, könnte dies entscheidenden Einfluss auf den Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen haben.
TOPSHOT - US President Donald Trump announces his US Supreme Court nominee, Judge Amy Coney Barrett (R), in the Rose Garden of the White House in Washington, DC on September 26, 2020. - Barrett, if confirmed by the US Senate, will replace Justice Ruth Bader Ginsburg, who died on September 18. (Photo by Olivier DOULIERY / AFP)