Wählen Sie Ihre Nachrichten​

USA: Die neue Machtbalance
International 1 7 Min. 02.01.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

USA: Die neue Machtbalance

USA: Die neue Machtbalance

AFP
International 1 7 Min. 02.01.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

USA: Die neue Machtbalance

Norman Ornstein (70) gehört zu den führenden Intellektuellen der amerikanischen Konservativen. Er arbeitet als Politologe am „American Enterprise Institute“ und wird von „Foreign Policy“ zu den Top 100 Denkern der USA gezählt. Sein letztes Buch „One Nation After Trump“ stand lange auf der Bestsellerliste.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „USA: Die neue Machtbalance“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „USA: Die neue Machtbalance“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Pendel schlägt zurück
Letztlich helfen Trump die zusätzlichen Sitze im Senat weniger, als ihm der Verlust der Mehrheit im Repräsentantenhaus schadet...
US President Donald Trump arrives at a "Make America Great Again" rally at Landers Center in Southaven, Mississippi, on October 2, 2018. (Photo by MANDEL NGAN / AFP)
Die Spaltung bleibt
Die Midterm-Schlacht ist geschlagen. Aber der Krieg um die politische Seele der USA ist noch lange nicht entschieden.
Eine Wahl, zwei Gewinner
Die Demokraten holen eine Mehrheit im Repräsentantenhaus, die Republikaner bauen ihren Vorsprung im Senat aus. Für Donald Trump liefern die "Midterms" ein gemischtes Ergebnis.
NEW YORK, NY - NOVEMBER 06: Mazeda Uddin and Marta Cualotuna celebratre the victory of Alexandria Ocasio-Cortez at La Boom night club in Queens on November 6, 2018 in New York City. With her win against Republican Anthony Pappas, Ocasio-Cortez became the youngest woman elected to Congress.   Rick Loomis/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Wahlen in einem gespaltenen Land
Die Kongresswahlen in den USA sind auch ein Referendum über die Politik von Präsident Trump. Sein Wahlkampf ist noch schriller als 2016, kurz vor der wichtigen Abstimmung liegen die Nerven blank.
US President Donald Trump speaks at a campaign rally at the Huntington Tri-State Airport, on November 2, 2018, in Huntington, West Virginia. (Photo by Nicholas Kamm / AFP)
Aus durch Impeachment
Nicht nur in den USA, auch in Europa hegen viele Menschen den Wunsch, dass Donald Trump keine vollständige Amtszeit im Weißen Haus überstehen wird. Allerdings ist der Weg hin zu einer Amtsenthebung steinig und lang.
Der Weg zu einem Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump ist lang und die Erfolgschancen sind gering.