Wählen Sie Ihre Nachrichten​

US-Wahlen: Trumps Feinde in den eigenen Reihen
International 2 Min. 13.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

US-Wahlen: Trumps Feinde in den eigenen Reihen

US-Präsident Donald Trump beim Einstieg in die Air Force One.

US-Wahlen: Trumps Feinde in den eigenen Reihen

US-Präsident Donald Trump beim Einstieg in die Air Force One.
Foto: AFP
International 2 Min. 13.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

US-Wahlen: Trumps Feinde in den eigenen Reihen

Die „Niemals-Trump“-Republikaner spielten im Wahlkampf vor vier Jahren keine Rolle. Das hat sich geändert. Diesmal gehen sie Donald Trump mit ätzender TV-Werbung unter die Haut.

Von LW-Korrespondent Thomas Spang (Washington)

Das vor einem halben Jahr aus der Taufe gehobene „Lincoln Projekt“ versteht sich auf politischen Nahkampf. Zielsicher reserviert es bei Donald Trumps Haussender FOX regelmäßig Werbeblöcke zur besten Sendezeit. Etwa, wenn Tucker Carlson zwischen 20 und 21 Uhr seine bizarren Monologe hält. Der Präsident ist ein großer Fan des Rechtsaußen-Moderators, dessen Show er selten verpasst.   

Damit ist so gut wie garantiert, dass Trump auch die ätzenden TV-Spots sieht, die ihn frontal, brutal und persönlich angehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

USA: Trumps Weg zur Wiederwahl wird enger
Donald Trump droht bei den Präsidentschaftswahlen ein Desaster. Sein Herausforderer Joe Biden führt nicht nur in allen wichtigen „Swing States“. Der Demokrat sitzt dem Präsidenten in sicher geglaubten Bundesstaaten im Nacken.
US President Donald Trump and First Lady Melania Trump stand in the Truman Balcony as they host the 2020 "Salute to America" event in honor of Independence Day on the South Lawn of the White House in Washington, DC, July 4, 2020. (Photo by SAUL LOEB / AFP)
Trump spaltet auch am Unabhängigkeitstag weiter
Es gibt einen Feind im Inneren: Dieses Bild zeichnet der US-Präsident zum Unabhängigkeitstag. Ungeachtet der Corona-Pandemie zieht Trump vier Monate vor der Wahl ein eigenwilliges Programm durch. Statt Zuversicht zu verbreiten, setzt er auf Wut und Angst.
US President Donald Trump and First Lady Melania Trump host the 2020 "Salute to America" event in honor of Independence Day on the South Lawn of the White House in Washington, DC, July 4, 2020. (Photo by SAUL LOEB / AFP)