US-Korrespondent Thomas Spang zu Trumps Wahlsieg: "Man konnte die Wut spüren"
International 109.11.2016

US-Korrespondent Thomas Spang zu Trumps Wahlsieg: "Man konnte die Wut spüren"

Volker Bingenheimer
Volker Bingenheimer

Kaum ein politischer Beobachter hätte es erwartet, und doch ist es Wirklichkeit geworden. Donald Trump ist der neue US-Präsident und damit wird sich vieles ändern – für Amerika und Europa, meint Washington-Korrespondent Thomas Spang.

(vb) – Kaum ein politischer Beobachter hätte es erwartet, und doch ist es Wirklichkeit geworden. Donald Trump ist der neue US-Präsident und damit wird sich vieles ändern – für Amerika und Europa, meint Washington-Korrespondent Thomas Spang.

Es war bereits die fünfte Präsidentschaftswahl, die Thomas Spang aus Washington miterlebt hat ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema