Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Und dann ist da noch Russland"
International 4 Min. 24.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Gipfeltreffen der Östlichen Partnerschaft am Freitag in Brüssel

"Und dann ist da noch Russland"

Amanda Paul ist Osteuropa-Expertin beim "European Policy Centre", Eine Brüsseler Denkfabrik
Gipfeltreffen der Östlichen Partnerschaft am Freitag in Brüssel

"Und dann ist da noch Russland"

Amanda Paul ist Osteuropa-Expertin beim "European Policy Centre", Eine Brüsseler Denkfabrik
EPC
International 4 Min. 24.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Gipfeltreffen der Östlichen Partnerschaft am Freitag in Brüssel

"Und dann ist da noch Russland"

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Wie soll die EU mit Staaten wie Georgien, die Ukraine oder Moldawien umgehen? Osteuropa-Expertin Amanda Paul über die Ziele und Herausforderungen der "Östlichen Partnerschaft".

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „"Und dann ist da noch Russland"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „"Und dann ist da noch Russland"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amnesty International
Angriffe auf jene, die Menschenrechte verteidigen, haben in den vergangenen Jahren zugenommen. Um darauf aufmerksam zu machen, organisiert Amnesty International Luxembourg ein Festival der Menschenrechte (siehe Programm am Ende des Artikels).
Verteidiger von Menschenrechten werden immer öfter zur Zielscheibe von Angriffen.
Dass die EBA nicht nach Luxemburg kommt, ist eigentlich gut. Dass sie von London nach Paris umzieht, ist dagegen schlecht. Wieder werden bei der Vergabe wichtiger EU-Organe Gründungsmitglieder bevorzugt.
Fährt Trump gegenüber Moskau einen Zickzack-Kurs? Übt er sich in hybrider Kriegsführung? Oder weiß er selbst noch nicht genau, wohin die Reise im russisch-amerikanischen Verhältnis geht? Mit Blick auf die Ukraine zeigt sich: Washington ist bereit zur Konfrontation.
Trotz des Waffenstillstands flammen die Kampfhandlungen in der Ostukraine punktuell wieder auf.
EU-Gipfel in Brüssel
Gipfelchef Donald Tusk will die Treffen der EU-Chefs künftig früher beginnen lassen, um nächtliche Dramen zu verhindern. Heute soll es aber noch einmal bis spät dauern...
Gipfelchef Donald Tusk will keine Nachtdramen mehr