Wählen Sie Ihre Nachrichten​

UN-Rangliste: Den Norwegern geht es am besten
International 09.12.2019
Exklusiv für Abonnenten

UN-Rangliste: Den Norwegern geht es am besten

Norwegische Felsenküste in Andenes - mittig im Licht erhebt sich der Berg Røyken.

UN-Rangliste: Den Norwegern geht es am besten

Norwegische Felsenküste in Andenes - mittig im Licht erhebt sich der Berg Røyken.
Foto: dpa
International 09.12.2019
Exklusiv für Abonnenten

UN-Rangliste: Den Norwegern geht es am besten

Jan Dirk HERBERMANN
Jan Dirk HERBERMANN
Die Schweiz hat die zweithöchste menschliche Entwicklung. Das jedenfalls fanden Experten der Vereinten Nationen heraus. Auch Luxemburg war auf der Agenda der Forscher.

Im hohen Norden Europas, in Norwegen, lebt es sich weltweit am besten. Das jedenfalls fanden Experten der Vereinten Nationen heraus. Sie setzten Norwegen auf den ersten Platz des Indexes der menschlichen Entwicklung 2018. Der ölreiche skandinavische Wohlfahrtsstaat bietet seinen Einwohnern die höchste Lebensqualität und glänzt seit Jahren als Spitzenreiter auf dieser Länder-Liste.

Auf Platz zwei des Indexes 2018 rangiert die Schweiz ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Spitzbergen: Fragile Schönheit am Ende der Welt
Gletscher, unberührte Tundra, Eisbären – eine Reise in die Arktis ist ein Abenteuer. Das erfuhr eine 20-köpfige Gruppe von Luxemburgern, die auf dem 5-Sterne-Expeditionsschiff "Silver Cloud" zu einer Leserreise nach Svalbard aufgebrochen war.
Luxemburg auf Platz 21
Auf der UN-Liste der Länder mit der höchsten Lebensqualität schafft es Norwegen auf den ersten Platz. Luxemburg muss sich mit Platz 21 zufrieden geben - hinter der Schweiz, Deutschland und Österreich.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.