Wählen Sie Ihre Nachrichten​

«Un monde plus chaud est un monde plus violent»
International 15 Min. 27.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
François Gemenne

«Un monde plus chaud est un monde plus violent»

"C'est une des grandes victoires des mobilisations des jeunes : avoir réussi à faire entrer le climat de plain-pied en démocratie"
François Gemenne

«Un monde plus chaud est un monde plus violent»

"C'est une des grandes victoires des mobilisations des jeunes : avoir réussi à faire entrer le climat de plain-pied en démocratie"
Foto: AFP
International 15 Min. 27.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
François Gemenne

«Un monde plus chaud est un monde plus violent»

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
François Gemenne, chercheur en sciences politiques, spécialiste en géopolitique de l’environnement, membre du GIEC (Le Groupe d'experts intergouvernemental sur l'évolution du climat) et enseignant à l’université de Liège et à la Sorbonne, prévient : la question climatique doit devenir centrale dans notre manière de penser la politique. Un entretien.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „«Un monde plus chaud est un monde plus violent»“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „«Un monde plus chaud est un monde plus violent»“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Klima- und Geopolitik in den USA
Wie der Klimawandel und die Eisschmelze zum nationalen Sicherheitsinteresse der USA werden.
A giant piece of Ice breaks off the Perito Moreno Glacier in Patagonia, Argentina
Reaktion auf Rede zur Lage der Nation
Der "Mouvement écologique" möchte, dass die Regierung die Klima- und Biodiversitätskrise nicht nur anerkennt, sondern etwas dagegen tut.
Der Mouvéco hält der Regierung vor, nicht genug gegen die Klima- und Biodiversitätskrise zu tun. Besonders verärgert ist die Umweltschutzorganisation über den erneuten Aufschub der Steuerreform.