Wählen Sie Ihre Nachrichten​

UN: In Syrien droht eine "Massenhungersnot"
International 2 Min. 30.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

UN: In Syrien droht eine "Massenhungersnot"

Mehr als 80 Staaten und Organisationen nehmen an einer Online-Geberkonferenz für Syrien teil. Besonders für die notleidende Zivilbevölkerung sowie die syrischen Flüchtlinge in den Nachbarländern soll finanzielle Unterstützung gesammelt werden.

UN: In Syrien droht eine "Massenhungersnot"

Mehr als 80 Staaten und Organisationen nehmen an einer Online-Geberkonferenz für Syrien teil. Besonders für die notleidende Zivilbevölkerung sowie die syrischen Flüchtlinge in den Nachbarländern soll finanzielle Unterstützung gesammelt werden.
Foto: AFP
International 2 Min. 30.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

UN: In Syrien droht eine "Massenhungersnot"

Nach UN-Erkenntnissen sind elf Millionen Syrer vom Hungertod bedroht. Die Verteilung der Überlebenshilfe in dem Bürgerkriegsland ist jedoch problematisch.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „UN: In Syrien droht eine "Massenhungersnot"“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am 26. Juni 1945 unterzeichneten Vertreter von 50 Staaten in San Francisco die UN-Charta. Doch die Corona-Krise und die Gegner des Multilateralismus zeigen die Grenzen der UN auf.
U.S. President Barack Obama addresses a plenary meeting of the United Nations Sustainable Development Summit at the United Nations headquarters in Manhattan, New York September 27, 2015. More than 150 world leaders are expected to attend the three-day summit to formally adopt an ambitious new sustainable development agenda, according to a U.N. press statement. REUTERS/Carlo Allegri