Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trumps UN-Nominierte: Klimawandel ist Risiko für Planeten
International 19.06.2019

Trumps UN-Nominierte: Klimawandel ist Risiko für Planeten

Kelly Craft widersprach Trump, was den Klimawandel angeht.

Trumps UN-Nominierte: Klimawandel ist Risiko für Planeten

Kelly Craft widersprach Trump, was den Klimawandel angeht.
AFP
International 19.06.2019

Trumps UN-Nominierte: Klimawandel ist Risiko für Planeten

"Der Klimawandel muss angegangen werden, da er ein echtes Risiko für unseren Planeten darstellt“, sagte Craft am Mittwoch bei einer Anhörung vor dem Senatsausschuss für Auswärtige Angelegenheiten.

(dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump als UN-Botschafterin nominierte Kelly Craft hat die Bedeutung des Kampfes gegen den Klimawandel hervorgehoben. „Über die Einsetzung der 57-Jährigen als UN-Botschafterin will der US-Senat in den kommenden Wochen entscheiden.


US President Donald Trump looks on during a rally at the Amway Center in Orlando, Florida to officially launch his 2020 campaign on June 18, 2019. (Photo by MANDEL NGAN / AFP)
Trump startet offiziell die Kampagne für seine Wiederwahl 2020
Donald Trump will sich weitere vier Jahre im Weißen Haus sichern. Mit einer Großkundgebung in Florida läutete der Präsident nun hochoffiziell seine Mission zur Wiederwahl ein.

Craft erkannte den menschengemachten Klimawandel an, betonte aber auch, dass politische Schritte nicht auf Kosten von US-Arbeitsplätzen gehen dürften. Trump hat sich mehrfach skeptisch darüber geäußert, ob es den Klimawandel gebe und falls ja, ob er menschengemacht sei. Er hat die USA - einen der größten Verursacher von Treibhausgasen weltweit - aus dem internationalen Pariser Klimaschutzabkommen zurückgezogen. Craft sagte dazu, die USA könnten die Debatte über das Klima trotzdem anführen.


Federal Reserve Board Chairman Jerome Powell speaks at a news conference after a Federal Open Market Committee meeting in Washington, DC, on June 19, 2019. - Powell said Wednesday that many central bankers feel the case for a rate cut has "strengthened" but that they want to see more data before moving. (Photo by NICHOLAS KAMM / AFP)
US-Notenbankchef Powell bereit zu Zinssenkungen
Der wirtschaftliche Gegenwind habe zuletzt zugenommen, sagte Powell am Mittwoch nach der Zinsentscheidung der Fed.

Angesichts ihrer Ehe mit Joe Craft, einem milliardenschweren Geschäftsmann aus der Kohleindustrie, versprach Craft, sich aus UN-Gesprächen zum Thema Kohle wegen Befangenheit herauszuhalten. Sie würde sich in solchen Fällen vertreten lassen. Die 57-Jährige witzelte, ihr Ehemann werde wegen ihrer Äußerungen zum Klima vermutlich nach der Anhörung ohne sie nach Hause fahren.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema