Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trumps riskanter Poker mit Diktator Assad
International 3 Min. 28.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Trumps riskanter Poker mit Diktator Assad

US-Präsident Donald Trump will sich vor den Wahlen als Retter von Geiseln inszenieren.

Trumps riskanter Poker mit Diktator Assad

US-Präsident Donald Trump will sich vor den Wahlen als Retter von Geiseln inszenieren.
Foto: AFP
International 3 Min. 28.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Trumps riskanter Poker mit Diktator Assad

Im Auftrag von Donald Trump bemüht sich Libanons Geheimdienstchef Abbas Ibrahim um die Freilassung von sechs amerikanischen Geiseln in Syrien – möglichst noch vor den Wahlen am Dienstag.

Von Michael Wrase, Limassol/Beirut

Libanons Geheimdienstchef Abbas Ibrahim gilt als ein Vertrauter der pro-iranischen Hisbollah. Die Nähe zu einer von den USA als Terrorgruppe eingestuften Organisation spielte jedoch keine Rolle, als der Generalmajor in der letzten Woche die Vereinigten Staaten besuchte. Im Gegenteil: Abbas Besuch wurde vom Weißen Haus, wo der Schiit vier Stunden mit dem Sicherheitsberater von Donald Trump, Robert O Brien, zusammentraf, ausdrücklich gewünscht.

Der 61 Jahre alte Libanese hat sich im Nahen und Mittleren Osten den Ruf als erfolgreichsten Geiselbefreier erworben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sie sind dann mal weg
Die Vereinigten Staaten ziehen sich aus dem Nahen Osten zurück. Die Folgen seiner unüberlegten und selbstherrlichen Entscheidung sind Präsident Donald Trump offensichtlich völlig egal.
(FILES) In this file photo taken on January 06, 2018, US President Donald Trump, alongside Secretary of Defense Jim Mattis, speaks during a retreat with Republican lawmakers and members of his Cabinet at Camp David in Thurmont, Maryland. - US Defense Secretary Jim Mattis will be retiring at the end of February, President Donald Trump said Thursday, December 20, 2018.  "General Jim Mattis will be retiring, with distinction, at the end of February, after having served my Administration as Secretary of Defense for the past two years," Trump tweeted. (Photo by SAUL LOEB / AFP)