Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trump und Kim unterzeichnen Vereinbarung
International 12.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Trump und Kim unterzeichnen Vereinbarung

Historischer Moment: Die Unterzeichnung eines noch nicht näher bezeichneten Dokuments.

Trump und Kim unterzeichnen Vereinbarung

Historischer Moment: Die Unterzeichnung eines noch nicht näher bezeichneten Dokuments.
AFP
International 12.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Trump und Kim unterzeichnen Vereinbarung

Donald Trump und Kim Jong Un haben am Dienstag eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet. Eine Pressekonferenz zum Inhalt des Dokuments werde es später geben, so Trump.

 (dpa) - Die USA und Nordkorea haben sich auf erste Schritte für eine atomare Abrüstung auf der koreanischen Halbinsel verständigt. US-Präsident Donald Trump kündigte beim Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Singapur an, die Abrüstung werde „sehr, sehr schnell beginnen“. Nach mehr als vierstündigen Beratungen unterzeichneten beide dazu eine Vereinbarung. Details gaben Trump und Kim nicht bekannt. Damit blieb zunächst auch offen, wie konkret die beschlossenen Schritte sind.

Trump kündigte jedoch an, er wolle Kim zu weiteren Gesprächen ins Weiße Haus nach Washington einladen. Für den Führer des weitgehend isolierten kommunistischen Staates bedeutet dies eine große internationale Aufwertung. Trump fügte hinzu: „Wir sind sehr stolz darauf, was heute passiert ist.“ Er sprach von einer „ziemlich umfassenden Vereinbarung“. Der Text wurde zunächst allerdings nicht veröffentlicht.


Kim zeigte sich mit den Ergebnissen bei der gemeinsamen Unterzeichnungszeremonie ebenfalls zufrieden. „Wir haben beschlossen, die Vergangenheit hinter uns zu lassen“, sagte er. „Die Welt wird einen großen Wandel erleben.“ Das Treffen in Singapur war der erste Gipfel in der Geschichte beider Staaten.

Bis vor wenigen Monaten tauschten Kim und Trump noch heftige Beschimpfungen aus, bis hin zur Drohung mit dem Einsatz von Atomwaffen. Nach der Unterzeichnung in Singapur sagte Trump über Kim: „Ich habe gelernt, dass er ein sehr talentierter Mann ist, und ich habe außerdem gelernt, dass er sein Land sehr liebt.“


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Meister des Desasters
Der angebliche Meister der Verhandlungskunst steht am Ende dieser Woche als Meister des Desasters da. Ein Kommentar über die Begegnung zwischen Donald Trump und Kim Jong-Un.
Trump schwärmt von "großartigem" Treffen mit Kim
Der erste Gipfel bannte die Kriegsgefahr. Das zweite Treffen des US-Präsidenten mit seinem „Freund“ Kim soll endlich auch die atomare Abrüstung voranbringen. Während sich Trump als Friedensstifter gibt, gerät er daheim in die Defensive.
Historischer Handschlag
Die Gespräche laufen besser als erwartet. Auf ihrem Gipfel in Singapur gibt es eine Einigung zwischen US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber. Ist es der Durchbruch? Wird Kim abrüsten?
Kim Jong Un und Donald Trump begannen ihr Aufeinandertreffen nach dem obligatorischen Hanschlag mit einem etwa vierzigminütigen Vier-Augen-Gespräch.
Trump: "Gipfel mit Kim findet statt"
Der Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un soll nun doch am 12. Juni stattfinden. Das sagte Trump am Freitag in Washington.
Trump am Freitag nach einer Unterredung mit Kim Yong Chol, der rechten Hand des nordkoreanischen Diktators.
Trump sagt Treffen mit Kim Jong Un ab
Das für den 12. Juni geplante Treffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un in Singapur wird nicht stattfinden. Der US-Präsident hat dem nordkoreanischen Machthaber abgesagt.
(COMBO) This combination of pictures created on May 24, 2018 shows US President Donald Trump speaking to the media as he makes his way to board Marine One at the White House on May 23, 2018 in Washington, DC, and an undated picture released from North Korea's official Korean Central News Agency (KCNA) on May 18, 2018 of North Korean leader Kim Jong-Un speaking while attending the first Enlarged Meeting of the 7th Central Military Commission of the Workers' Party of Korea (WPK) in Pyongyang.


US President Donald Trump told North Korean leader Kim Jong-Un on May 24, 2018, in letter that the Singapore summit will not take place.
 / AFP PHOTO / AFP PHOTO AND KCNA VIA KNS / Mandel NGAN AND - /  - South Korea OUT / REPUBLIC OF KOREA OUT   ---EDITORS NOTE--- RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT "AFP PHOTO/KCNA VIA KNS" - NO MARKETING NO ADVERTISING CAMPAIGNS - DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS
THIS PICTURE WAS MADE AVAILABLE BY A THIRD PARTY. AFP CAN NOT INDEPENDENTLY VERIFY THE AUTHENTICITY, LOCATION, DATE AND CONTENT OF THIS IMAGE. THIS PHOTO IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY AFP.  /