Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trump alleine bei US-Vorwahlen: John Kasich beendet seinen Wahlkampf
International 04.05.2016 Aus unserem online-Archiv

Trump alleine bei US-Vorwahlen: John Kasich beendet seinen Wahlkampf

Auch er gibt auf: John Kasich tritt nicht länger bei den US-Vorwahlen an.

Trump alleine bei US-Vorwahlen: John Kasich beendet seinen Wahlkampf

Auch er gibt auf: John Kasich tritt nicht länger bei den US-Vorwahlen an.
Foto: AFP
International 04.05.2016 Aus unserem online-Archiv

Trump alleine bei US-Vorwahlen: John Kasich beendet seinen Wahlkampf

Nach Ted Cruz schmeißt jetzt John Kasich das Handtuch im Kampf um den Einzug ins Weiße Haus.

John Kasich, letzter verbliebener republikanischer Konkurrent Donald Trumps im US-Vorwahlkampf, beendet nach Angaben mehrerer US-Medien sein Rennen um die Kandidatur für das Weiße Haus. CNN sowie andere Sender und Zeitungen beriefen sich am Mittwoch auf das Wahlkampfteam des Gouverneurs von Ohio.

Kasich hatte bis zuletzt an seiner Bewerbung festgehalten, obwohl er im monatelangen Vorwahlrennen nur einen einzigen Staat geholt hatte, seinen Heimatstaat Ohio. Bei der Vorwahl am Dienstag im Bundesstaat Indiana landete er mit einer einstelligen Prozentzahl auf dem dritten Platz.

Nach der Wahl in Indiana hatte bereits Ted Cruz, Senator von Texas, seinen Wahlkampf beendet. Der New Yorker Milliardär Trump hat damit bei den Republikanern keinen Konkurrenten mehr, der ihm seine Kandidatur streitig machen könnte.

Formal muss Trump dennoch die Schwelle von 1237 Delegierten überschreiten, um offizieller Kandidat der Republikaner zu werden.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

US-Wahlkampf: Trump vor Kandidatur
Donald Trump ist fast am Ziel, sein ärgster Rivale bei den Republikanern wirft hin. Die Demokraten kämpfen hingegen noch erbittert, Clinton unterliegt auch in Indiana gegen Sanders. Tritt sie dennoch im Duell ums Weiße Haus gegen Trump an?
NEW YORK, NY - MAY 03: Republican presidential front runner Donald Trump speaks to supporters and the media at Trump Tower in Manhattan following his victory in the Indiana primary on May 03, 2016 in New York City. Trump beat rival Ted Cruz decisively in a contest that many analysts believe was the last chance for any other Republican candidate to catch Trump in the delegate count.   Spencer Platt/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==