Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Touristen in Frankreich : Frankreichs Charme wirkt wieder
International 3 Min. 07.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Touristen in Frankreich : Frankreichs Charme wirkt wieder

Der Eiffelturm - Wahrzeichen und Publikumsmagnet.

Touristen in Frankreich : Frankreichs Charme wirkt wieder

Der Eiffelturm - Wahrzeichen und Publikumsmagnet.
Foto: Teddy Jaans
International 3 Min. 07.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Touristen in Frankreich : Frankreichs Charme wirkt wieder

Anderthalb Jahre nach den Anschlägen von Paris steigt die Zahl der Frankreichbesucher wieder. Aus dem Andrang ergeben sich aber auch Probleme.

Von LW-Korrespondentin Christine Longin (Paris)

Sie stehen Schlange vor dem Eiffelturm, drängen sich in den Schlössern der Loire oder liegen an den Stränden der Côte d’Azur: Die Touristen sind zurück in Frankreich.

Menschenansammlungen meiden

Anderthalb Jahre nach den Anschlägen von Paris hat sich das Land von dem Rückschlag erholt, den der Terrorismus für das Reiseziel Nummer eins bedeutete.

Bis zu 89 Millionen ausländische Besucher werden dieses Jahr erwartet nach nur 82,5 Millionen 2016 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Urlaubsfieber: Die Macht grüßt aus der Ferne
Wenn Politiker in ihre Sommerresidenzen verreisen, müssen sie aufpassen: Die Ferien sollten nicht zu teuer, nicht zu lang und nicht zu weit weg vom Normalbürger sein. Das gelingt nicht allen.
Former United States President John F. Kennedy and first lady Jackie Kennedy watch the first of the1962 America's Cup races aboard the USS Joseph P. Kennedy Jr., off Newport, Rhode Island, in this handout image taken on September 15, 1962. November 22, 2013 will mark the 50th anniversary of the assassination of Kennedy. REUTERS/Robert Knudsen/The White House/John F. Kennedy Presidential Library (UNITED STATES - Tags: POLITICS ANNIVERSARY) ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS
Frankreich fordert erneut Ausgleichszahlungen
Frankreich drängt erneut auf eine finanzielle Unterstützung aus Luxemburg für die Kosten, die Frankreich durch die Grenzgänger entstehen. Am 13. Juli erhielt Premier Xavier Bettel ein entsprechendes Schreiben. Das wird jetzt auf Luxemburger Seite analysiert.
Aus Frankreich pendeln täglich knapp 90.000 Arbeitnehmer nach Luxemburg.