Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tornados wirbeln vor der Küste von Mallorca
International 11.09.2019

Tornados wirbeln vor der Küste von Mallorca

International 11.09.2019

Tornados wirbeln vor der Küste von Mallorca

Die beliebte spanische Urlaubsinsel wird von heftigen Unwettern durchgeschüttelt. Auf dem Meer vor Palma beobachten Touristen ein spektakuläres Wetterphänomen.

(jt) - Auf den Baleareninseln in Spanien tobten am Dienstag heftige Unwetter. Besonders betroffen war die nordwestliche Region von Mallorca. Dort kam es zu starken Regenfällen und Überschwemmungen. Auch auf Menorca wurden am Dienstagnachmittag zahlreiche Straßen überflutet. Im Flugverkehr kam es vereinzelt zu Ausfällen und Umleitungen.

Am Dienstag staunten Touristen in Palma über zwei Tornados, die parallel vor der Küste über die Meeresoberfläche wirbelten. Solche Windhosen über dem Wasser – die Mallorquiner nennen das Wetterphänomen "Cap de fibló" – sind um diese Jahreszeit nichts Ungewöhnliches. Dass gleichzeitig zwei solcher "Waterspouts" auf dem Horizont zu beobachten sind, tritt aber eher selten auf.




Das Wetter auf den Balearen bleibt auch am Mittwoch stürmisch. Für die Region Serra de Tramuntana wurde die Warnstufe Orange wegen erwarteter hoher Regenmengen ausgerufen, wie die "Mallorca Zeitung" meldet. Die Behörden untersagten sämtliche Outdoor-Aktivitäten in dem Gebirgszug im Nordwesten der Insel. Die Regierung ermahnte auch Autofahrer angesichts hoher Windgeschwindigkeiten zur Vorsicht.


Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.