Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tiroler Corona-Skandal: Der Chef des „Kitzloch“ in Ischgl verteidigt sich
International 4 Min. 21.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tiroler Corona-Skandal: Der Chef des „Kitzloch“ in Ischgl verteidigt sich

Am 9. März wurde die Bar "Kitzloch" in Ischgl behördlich gesperrt.

Tiroler Corona-Skandal: Der Chef des „Kitzloch“ in Ischgl verteidigt sich

Am 9. März wurde die Bar "Kitzloch" in Ischgl behördlich gesperrt.
Foto: AFP
International 4 Min. 21.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Tiroler Corona-Skandal: Der Chef des „Kitzloch“ in Ischgl verteidigt sich

Stefan SCHOCHER
Stefan SCHOCHER
Seine berühmte Après-Ski-Bar war einer der größten Infektionsherde zu Beginn der Corona-Krise in Tirol. Nun spricht der Chef des „Kitzloch“ in Ischgl über die Vorgänge vom März.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Tiroler Corona-Skandal: Der Chef des „Kitzloch“ in Ischgl verteidigt sich“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Tiroler Corona-Skandal: Der Chef des „Kitzloch“ in Ischgl verteidigt sich“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tirol bangt um seinen Ruf als Urlaubsregion
Verschleppte Maßnahmen nach aufgetauchten Corona-Fällen, womöglich sogar gezielte Vertuschtung. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Und die Tourismusregion Tirol bangt um ihre Zukunft als Touristenhotspot.
13.03.2020, Österreich, Ischgl: Ein Ortsschild mit durchgezogener roter Linie steht am Ende der Ortschaft Ischgl und zeigt an, das die Ortschaft an der Stelle endet. Die Regionen Paznauntal mit dem Touristenort Ischgl steht wegen einer erhöhten Zahl von Coronavirus-Fällen unter Quarantäne. Foto: Jakob Gruber/APA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Corona: Stille in Ischgl
Im österreichischen Skigebiet Ischgl sind nun die Lichter aus. Dort haben sich viele mit dem Corona-Virus infiziert.
13.03.2020, Österreich, Ischgl: Ein Ortsschild mit durchgezogener roter Linie steht am Ende der Ortschaft Ischgl und zeigt an, das die Ortschaft an der Stelle endet. Die Regionen Paznauntal mit dem Touristenort Ischgl steht wegen einer erhöhten Zahl von Coronavirus-Fällen unter Quarantäne. Foto: Jakob Gruber/APA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++