Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

30 Jahre Mauerfall: Folgenreichste Frage Deutschlands

Der Bild-Reporter Peter Brinkmann blickt zurück auf die legendäre Pressekonferenz, in der der DDR-Funktionär Günter Schabowski durch einen Versprecher eine Lawine ins Rollen bringt - die am Ende niemand mehr aufhalten kann.
International 1 von Eric HAMUS 6 Min. 03.11.2019
Ein Foto, das um die Welt geht. Am 15. August 1961 springt der DDR-Grenzpolizist Conrad Schumann über den Stacheldraht in den Westen.

30 Jahre Mauerfall: Die sieben spektakulärsten Fluchten aus der DDR

Ein Foto, das um die Welt geht. Am 15. August 1961 springt der DDR-Grenzpolizist Conrad Schumann über den Stacheldraht in den Westen.
Vom Surfbrett bis zum Heissluftballon. Trotz permanenter Überwachung gelang kreativen DDR-Bürgern immer wieder auf spektakuläre Art und Weise die Flucht in den Westen.
International von Steve BISSEN 3 Min. 09.11.2019
09.11.2019, Berlin: Touristen gehen am Werk «Berlyn» des Künstlers Gerhard Lahr an der East Side Gallery, der ehemaligen Berliner Mauer, vorbei. Foto: Gregor Fischer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Das Datum des Mauerfalls ist auch Mahnung

09.11.2019, Berlin: Touristen gehen am Werk «Berlyn» des Künstlers Gerhard Lahr an der East Side Gallery, der ehemaligen Berliner Mauer, vorbei. Foto: Gregor Fischer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Der 9. November ist ein Schicksalstag für die Deutschen: unter anderem mit der Pogromnacht der Nazis 1938 und dem Mauerfall 1989. Bundespräsident spricht eine Warnung aus.
International 09.11.2019

Die Mauerfall-Reportage: Mödlareuth - das geteilte Dorf von einst

Mödlareuth ist weltbekannt und sogar Star einer Fernsehserie über die deutsche Teilung - aber das wirkliche Leben war und ist anders. Für die Berliner LW-Korrespondentin Cornelie Barthelme ist der Ort untrennbar mit der eigenen Familiengeschichte verbunden.
International 5 Min. 09.11.2019
PHOENIX MOSKAU, MYTHEN, MAUERFALL, "Wie der Kreml um die deutsche Einheit rang", am Montag (09.11.09) um 20:30 Uhr.
Die Dokumentation beschreibt die Rolle der sowjetischen Führung im Zustandekommen der Wiedervereinigung, zeigt das Ringen und die atemberaubenden Positionswechsel des Kremls.
Welche Auswirkungen hatte die Politik von Perestroika und Glasnost auf die DDR? Wollte Gorbatschow wirklich die Einheit, wie im Nachhinein behauptet wird?
© PHOENIX/WDR/dpa, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellem Zusammenhang mit genannter PHOENIX-Sendung bei Nennung "Bild: PHOENIX/WDR/dpa" (S3). PHOENIX-Kommunikation, Tel: 0228/9584-196, Fax: -199, presse@phoenix.de

30 Jahre Mauerfall: Das wurde aus den Akteuren der Wende

PHOENIX MOSKAU, MYTHEN, MAUERFALL, "Wie der Kreml um die deutsche Einheit rang", am Montag (09.11.09) um 20:30 Uhr.
Die Dokumentation beschreibt die Rolle der sowjetischen Führung im Zustandekommen der Wiedervereinigung, zeigt das Ringen und die atemberaubenden Positionswechsel des Kremls.
Welche Auswirkungen hatte die Politik von Perestroika und Glasnost auf die DDR? Wollte Gorbatschow wirklich die Einheit, wie im Nachhinein behauptet wird?
© PHOENIX/WDR/dpa, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellem Zusammenhang mit genannter PHOENIX-Sendung bei Nennung "Bild: PHOENIX/WDR/dpa" (S3). PHOENIX-Kommunikation, Tel: 0228/9584-196, Fax: -199, presse@phoenix.de
Helmut Kohl, Marianne Birthler, Michail Gorbatschow, Christa Wolf: Das sind Namen, die untrennbar mit den Ereignissen der Wendejahre 1989 und 1990 verbunden sind. Doch was wurde aus den Akteuren von einst?
International 1 von Michael MERTEN 11 Min. 08.11.2019
22.10.2019, Frankreich, Straßburg: Der scheidende Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, hält seine Abschiedsrede im Europäischen Parlament. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Juncker: Mauerfall war für mich neuer Lebensabschnitt

22.10.2019, Frankreich, Straßburg: Der scheidende Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, hält seine Abschiedsrede im Europäischen Parlament. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Mit sehr persönlichen Worten hat der scheidende EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker an den Fall der Berliner Mauer vor 30 Jahren erinnert.
International 08.11.2019

Der Mann, der als erster DDR-Bürger durch die Mauer spazierte

Erst zeigte Aram Radomski mit seinem Freund Sigi der Welt, wie die DDR wankte - und dann ging er mit ihm als Erster durch die Mauer.
International 7 Min. 07.11.2019

Auf den Spuren der Berliner Mauer

Lifestyle von Eric HAMUS 4 Min. 06.11.2019
Jahrestag Mauerfall

Auf den Spuren der Berliner Mauer

Jahrestag Mauerfall
Zum 30. Jahrestag der Grenzöffnung lädt Berlin auf neue und teilweise digitale Entdeckungsreisen ein.
Lifestyle von Eric HAMUS 4 Min. 06.11.2019
Die Stadt Berlin hat dem südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela ein Stück Berliner Mauer geschenkt.

Ein Stück Mauer für Mandela

Die Stadt Berlin hat dem südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela ein Stück Berliner Mauer geschenkt.
In Kapstadt steht ein Stück Berliner Mauer. Das Segment steht für Trennung, die auch heute in der südafrikanischen Gesellschaft noch allgegenwärtig ist.
International 4 Min. 06.11.2019
Schlange stehen für das Begrüßungsgeld. Die DDR-Bürger sehnten sich gerade zu nach der Einführung der D-Mark im Osten. Im Nachhinein ein schwerer Fehler, meint der ehemalige Direktor der Treuhandanstalt, Ken-Peter Paulin.

30 Jahre Mauerfall: Der Konkursverwalter der DDR

Schlange stehen für das Begrüßungsgeld. Die DDR-Bürger sehnten sich gerade zu nach der Einführung der D-Mark im Osten. Im Nachhinein ein schwerer Fehler, meint der ehemalige Direktor der Treuhandanstalt, Ken-Peter Paulin.
Die Treuhandgesellschaft leidet noch heute an ihrem schlechten Image als vermeintlicher „Arbeitsplatzzerstörer“ nach der Wiedervereinigung. Der ehemalige Direktor der THA, Ken-Peter Paulin, bezieht im Interview Stellung.
International 5 Min. 05.11.2019

30 Jahre Mauerfall: "Es war so unvorstellbar"

International von Annette WELSCH 7 Min. 04.11.2019
Zeitzeuge Alexander Jolivet blickt im Interview zurück auf die Jahre der Wendezeit.

30 Jahre Mauerfall: "Es war so unvorstellbar"

Zeitzeuge Alexander Jolivet blickt im Interview zurück auf die Jahre der Wendezeit.
Alexander Jolivet war 17 Jahre alt und lebte in Ost-Berlin, als 1989 die Mauer fiel. Seit elf Jahren wohnt er nun in Mersch. Im Interview erinnert er sich an eine aufregende Zeit.
International von Annette WELSCH 7 Min. 04.11.2019
Andreas Holz heute - Frührentner nach der Pleite seines Arbeitgebers.

Nach Zeitungsaufrufen, E-Mails und Tweets: Wir haben den Trabi-Fahrer gefunden!

Andreas Holz heute - Frührentner nach der Pleite seines Arbeitgebers.
Mit seinem himmelblauen Trabi fuhr er 1 000 Kilometer von Dresden nach Luxemburg. Das war damals, drei Tage nach dem Mauerfall! Das „Luxemburger Wort“ berichtete über Andreas Holz, den Fahrer des Trabis. 25 Jahre später hat die Redaktion den Mann erneut gesucht – und ihn auch gefunden!
Panorama 1 24.11.2014
Andreas Holz vor seinem Trabi, der damit vor 25 Jahren nach Luxemburg gereist war.

Vier Tage nach dem Mauerfall vor 25 Jahren: Der erste Trabi in Luxemburg

Andreas Holz vor seinem Trabi, der damit vor 25 Jahren nach Luxemburg gereist war.
Andreas Holz schaffte es mit seiner Trabifahrt vor 25 Jahren ins „Luxemburger Wort“. Nun sucht die Zeitung nach ihm.
Panorama 3 Min. 09.11.2014