Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Texas-Gouverneur sagt Teilnahme an Waffenlobby-Treffen ab
International 27.05.2022
Nach Schul-Massaker

Texas-Gouverneur sagt Teilnahme an Waffenlobby-Treffen ab

 Auf der Internetseite der NRA stand Greg Abbott in der Nacht zum Freitag zunächst noch als bestätigter Redner auf dem Programm.
Nach Schul-Massaker

Texas-Gouverneur sagt Teilnahme an Waffenlobby-Treffen ab

Auf der Internetseite der NRA stand Greg Abbott in der Nacht zum Freitag zunächst noch als bestätigter Redner auf dem Programm.
Foto: AFP
International 27.05.2022
Nach Schul-Massaker

Texas-Gouverneur sagt Teilnahme an Waffenlobby-Treffen ab

Der republikanische Gouverneur von Texas, Greg Abbott, hat seine Teilnahme an der Jahrestagung der NRA abgesagt.

(dpa) - Der republikanische Gouverneur von Texas, Greg Abbott, hat US-Medienberichten zufolge seine Teilnahme an der Jahrestagung der mächtigen Waffenlobby NRA abgesagt. Stattdessen werde er am Freitag an einer Pressekonferenz im texanischen Uvalde teilnehmen, berichteten mehrere US-Medien unter Berufung auf das Büro des Gouverneurs am späten Donnerstag (Ortszeit). In der Kleinstadt hat ein 18-Jähriger am Dienstag in einer Grundschule 19 Kinder und zwei Lehrerinnen getötet, bevor er von der Polizei erschossen wurde.


BUFFALO, NEW YORK - MAY 15: Flowers are attached to a utility pole outside of Tops market on May 15, 2022 in Buffalo, New York. A gunman opened fire at the store yesterday killing ten people and wounding another three. The attack was believed to be motivated by racial hatred.   Scott Olson/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Buffalo-Terrorist beruft sich auf Verschwörungstheorie
Der Massenmörder von Buffalo sieht sich als Teil eines globalen Netzwerks weißer Rechtsextremisten.

Der frühere US-Präsident Donald Trump hatte seinen Auftritt bei der Tagung der Waffenlobby-Organisation nach dem Massaker bestätigt. Abbott werde dagegen nicht persönlich vor Ort sein, hieß es nun in den Berichten. Stattdessen werde er sich über ein Video, das bei der Veranstaltung abgespielt werden solle, an die Teilnehmer wenden. Auf der Internetseite der NRA stand Abbott in der Nacht zum Freitag zunächst noch als bestätigter Redner auf dem Programm. Nach dem Massaker an der Grundschule hatten Medienberichten zufolge mehrere Musiker ihre Auftritte bei der Veranstaltung abgesagt.

Eklat bei Pressekonferenz

Abbotts Absage kommt zu einem Zeitpunkt, an dem das Massaker die nationale Debatte über den Zugang zu Schusswaffen neu entfacht hat. Bei einer früheren Pressekonferenz Abbotts zu dem Amoklauf war es zu einem politischen Eklat gekommen. Der Demokrat Beto O'Rourke hatte am Mittwoch die laufende Pressekonferenz Abbotts unterbrochen und diesen für seine Haltung zu den Waffengesetzen im Land kritisiert. O'Rourke, der im November bei der nächsten Gouverneurswahl in Texas als Herausforderer gegen Abbott antreten will, warf dem Republikaner vor, nichts gegen die grassierende Waffengewalt in den USA zu unternehmen.


UVALDE, TX - MAY 24: Law enforcement work the scene after a mass shooting at Robb Elementary School where 19 people, including 18 children, were killed on May 24, 2022 in Uvalde, Texas. The suspected gunman, identified as 18-year-old Salvador Ramos, was reportedly killed by law enforcement.   Jordan Vonderhaar/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Schütze in Texas tötet mindestens 19 Kinder
Ein 18-Jähriger stürmt in eine Grundschule in Texas und tötet mindestens 19 Kinder. US-Präsident Biden richtet sich an die Menschen im Land.

Abbott reagierte nicht auf die Vorwürfe. Er hatte bei der Pressekonferenz argumentiert, strengere Gesetze seien nicht die Lösung, um Taten wie in Uvalde zu verhindern. Eine Verschärfung der Waffengesetze in den USA scheitert seit vielen Jahren an einer grundlegenden Uneinigkeit zwischen Demokraten und Republikanern in dieser Frage.

Bei der Tagung der NRA stehen neben Trump mehrere Redner auf dem Programm, darunter NRA-Führungskräfte und auch der texanische Senator Ted Cruz, der als Hardliner in der Republikanischen Partei gilt. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In einer Schule nahe der texanischen Metropole Houston hat sich am Freitag ein Amoklauf ereignet. Nach letzten Informationen wurden neun Schüler und ein Lehrer getötet, es gibt zahlreiche Verletzte.
Emergency crews gather in the parking lot of Santa Fe High School where at least eight students were killed on May 18, 2018 in Santa Fe, Texas. 
At least eight people were killed when a student opened fire at his Texas high school on May 18, 2018, as President Donald Trump expressed "heartbreak" over the latest deadly school shooting in the United States. The shooting took place as classes were beginning for the day at Santa Fe High School in the city of the same name, located about 30 miles (50 kilometers) southeast of Houston."There are multiple fatalities," Harris County Sheriff Ed Gonzalez told reporters. "There could be anywhere between eight to 10, the majority being students."




 / AFP PHOTO / Daniel KRAMER