Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg greift nach den Sternen
International 28 28.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Tag 2 der Staatsvisite in Japan

Luxemburg greift nach den Sternen

Der Besuch im Tsukuba Space Center war einer der Höhepunkt am zweiten Tag der Staatsvisite.
Tag 2 der Staatsvisite in Japan

Luxemburg greift nach den Sternen

Der Besuch im Tsukuba Space Center war einer der Höhepunkt am zweiten Tag der Staatsvisite.
Guy Wolff
International 28 28.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Tag 2 der Staatsvisite in Japan

Luxemburg greift nach den Sternen

Eric HAMUS
Eric HAMUS
Mit einem Besuch im Tsukuba Space Center begann der zweite Tag der offiziellen Staatsvisite von Großherzog Henri in Japan. Am Abend trifft das Luxemburger Staatsoberhaupt den japanischen Premier Shinzo Abe.

(ham) - Mit einem Griff nach den Sternen begann am Dienstagmorgen der zweite Tag der offiziellen Staatsvisite von Großherzog Henri in Japan. Zwei Weltraumnationen unter sich, dürfte sich Wirtschaftsminister Etienne Schneider wohl gedacht haben, als die Luxemburger Delegation nach einer angenehmen Fahrt im kaiserlichen Zug im Tsukuba Space Center in der gleichnamigen Stadt empfangen wurde.

Im Hauptquartier der Japan Aerospace Exploration Agency war es dann Minister Yoshimasa Hayashi (Erziehung, Kultur, Wissenschaft und Technologie), der den Luxemburger Ehrengästen mit tatkräftiger Unterstützung der anwesenden Wissenschaftler die verschiedenen Projekte der Weltraumbehörde präsentierte. So erfuhren Großherzog Henri, Prinzessin Alexandra sowie die Minister Schneider und Gramegna mehr über die Weltraumsonden der Hayabusa-Generation und das ISS-Modul Kibo.

Der Luxemburger Außenminister Jean Asselborn referierte währenddessen an der Sophia Universität über das europäische Gemeinschaftsprojekt. Dabei kam der Luxemburger Diplomatiechef mit rund zwanzig interessierten Studenten zusammen, die sich eine angeregte Debatte mit ihm lieferten.

Am Abend werden Großherzog Henri und die Minister Schneider und Gramegna vom japanischen Premier Shinzo Abe empfangen. Abgerundet wird Tag 2 mit einem feierlichen Dinner in der Residenz des japanischen Regierungschefs.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eindrücke vom ersten Tag der Staatsvisite
Der erste Tag der Luxemburger Staatsvisite in Japan war vor allem den offiziellen Terminen vorbehalten. Das Luxemburger Staatsoberhaupt Großherzog Henri wurde mit allen Ehren vom Kaiserpaar im Palast empfangen, bevor er ein Wirtschaftsseminar einläuten durfte.
(de g. à dr. devant) S.A.R. le Grand-Duc ; S. M. l'empereur du Japon ; (de g. à dr. derrière) S.A.R. la princesse Alexandra ; S.M. l'impératrice du Japon
Staatsvisite in Japan
Großherzog Henri wurde am Montag zusammen mit Prinzessin Alexandra zum Auftakt der dreitägigen Staatsvisite vom kaiserlichen Ehepaar in Tokio empfangen.
Luxembourg's Grand Duke Henri (L) is welcomed by Japan's Emperor Akihito upon his arrival at the Imperial Palace in Tokyo on November 27, 2017.
Grand Duke Henri and Princess Alexandra of Luxembourg are on a four-day visit to Japan.  / AFP PHOTO / POOL / Kimimasa MAYAMA
Prinzessin Alexandra wird ihre Mutter während der Staatsvisite in Japan vertreten, wie der Hof heute mitteilte. Grund für die Absage von Großherzogin Maria Teresa sei ihre Flugangst, hieß es.
Prinzenhochzeit - mariage princier - Großherzog Henri und Großherzogin Maria-Teresa zusammen mit Prinzessin Alexandra und Prinz Sebastien auf dem Weg zurueck zum grossherzoglichen Palais