Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Südafrikas Nashörner: Gefahr aus dem Darknet
International 1 2 Min. 31.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Südafrikas Nashörner: Gefahr aus dem Darknet

In Asien gilt das Nashorn-Horn als Wundermittel. Sein Wert erzielt höhere Preise als Gold.

Südafrikas Nashörner: Gefahr aus dem Darknet

In Asien gilt das Nashorn-Horn als Wundermittel. Sein Wert erzielt höhere Preise als Gold.
Illustation: Shutterstock
International 1 2 Min. 31.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Südafrikas Nashörner: Gefahr aus dem Darknet

Südafrikas Nashörner sind vom Aussterben bedroht. Während Tierschützer, Polizei und Nationalparks immer öfter Erfolge gegen die Wilderer in der Savanne erzielen, verlagert sich deren Jagd zunehmend ins Internet. Genauer gesagt ins Darknet. Dort agieren die skrupellosen Wilddiebe mangels Experten unter den Ordnungshütern immer noch weitgehend straffrei.

Von LW-Korrespondent Markus Schönherr (Kapstadt)

Sie sind versteckt und wer lange genug sucht, wird ganz sicher fündig: Das Internet ist voll von Anzeigen, die Teile von geschützten Tier- und Pflanzenarten bewerben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Reportage: Elefantenmassaker in Botswana
Tierschützer finden über 100 frische Elefanten-Kadaver. Die Regierung des südafrikanischen Landes denkt jedoch darüber nach, die Großwildjagd wieder zu erlauben. Ein Aufschrei der Entrüstung von Tier- und Naturschützern geht um die Welt.
Artenschutz in extremer Form: Die Schlacht um das Horn
In Asien sind sie beinahe ausgestorben und nun stehen auch ihre afrikanischen Verwandten kurz vor der Ausrottung. Die Rede ist vom Nashorn, einer der meistbedrohten Arten des Planeten. Um die letzten Exemplare zu schützen, geht man in Südafrika jetzt neue Wege.
Vom Aussterben bedroht – auch die Anzahl der Nashörner auf dem afrikanischen Kontinent nimmt stetig ab. Vor allem Wilderer stellen eine Bedrohung für die großen Säuger dar.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.