Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Stuttgart: Lastwagen mit Technik für "Corona-Demo" angesteckt
International 16.05.2020

Stuttgart: Lastwagen mit Technik für "Corona-Demo" angesteckt

Stuttgart: Feuerwehrleute löschen LKW die mit Veranstaltungstechnik beladen sind.

Stuttgart: Lastwagen mit Technik für "Corona-Demo" angesteckt

Stuttgart: Feuerwehrleute löschen LKW die mit Veranstaltungstechnik beladen sind.
Alexander Hald/dpa
International 16.05.2020

Stuttgart: Lastwagen mit Technik für "Corona-Demo" angesteckt

Unbekannte zerstörten in der Nacht drei Lastwagen mit Veranstaltungstechnik für eine geplante Demo am Samstag.

(mth) - Eine geplante Demo gegen Corona-Beschränkungen in Stuttgart wird am Samstag wohl vor einem Problems stehen: Drei Lastwagen mit Tontechnik, die für die Veranstaltung geplant waren, wurden zerstört. Mehrere 10.000 Euro Sachschaden sind die Folge.


Bei einer Protestkundgebung in Stuttgart nehmen die Demonstranten unter anderem den Philantropen Bill Gates aufs Korn.
Irrsinn mit Methode rund um Corona
Das aus den sozialen Medien verbannte Propaganda-Video “Plandemic” zeigt, wie konspiratives Denken die öffentliche Gesundheit gefährdet.

Der Zwischenfall ereignete sich in Stuttgart-Untertürkheim. Anwohner meldeten gegen 2.35 Uhr mehrere brennende Fahrzeuge auf dem Gelände einer Firma für Veranstaltungstechnik an der Augsburger Straße. Bei Eintreffen der Polizei konnte festgestellt werden, dass eine Zugmaschine mit Auflieger sowie ein weiterer Lkw (7,49 t) und ein Lautsprecherwagen in Vollbrand standen. 

Durch die Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Zur eingeleiteten Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Auf den Transporter-Fahrzeugen waren Gegenstände, die für eine Demonstration auf dem Cannstatter Wasen am heutigen Tage vorgesehen warrn. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu wenden.  

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.