Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Streit um Rechtsstaatlichkeit belastet EU vor dem Gipfeltreffen
International 5 Min. 17.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Streit um Rechtsstaatlichkeit belastet EU vor dem Gipfeltreffen

Der ungarische Premierminister Viktor Orbán hat die bereits ausgehandelten Pläne der EU zum Corona-Paket und zum Haushalt torpediert.

Streit um Rechtsstaatlichkeit belastet EU vor dem Gipfeltreffen

Der ungarische Premierminister Viktor Orbán hat die bereits ausgehandelten Pläne der EU zum Corona-Paket und zum Haushalt torpediert.
Foto: AFP
International 5 Min. 17.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Streit um Rechtsstaatlichkeit belastet EU vor dem Gipfeltreffen

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Das Finanzpaket aus Corona-Hilfen und langfristigem EU-Haushalt war schon eingetütet, da legten Ungarn und Polen ihr Veto ein. Die EU ist im Krisenmodus - Außenminister Asselborn rät zur Standhaftigkeit.

Es war ein historischer Moment Mitte Juli, da waren sich die Beobachter sicher ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach EU-Gipfel: Gemischte Gefühle bei Xavier Bettel
Luxemburg profitiere wirtschaftlich sehr viel vom EU-Binnenmarkt, so der Premier. Deswegen sei es am wichtigsten gewesen, Italien und Spanien unter die Arme zu greifen, um den Zusammenhalt der EU nicht zu gefährden.
Xavier Bettel nimmt zurzeit am EU-Sondergipfel in Brüssel teil.