Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Spekulationen über Trump-Kandidatur 2024
International 21.02.2021

Spekulationen über Trump-Kandidatur 2024

Donald Trump war von 2017 bis 2021 der 45. US-Präsident und könnte 2024 erneut zur Wahl antreten.

Spekulationen über Trump-Kandidatur 2024

Donald Trump war von 2017 bis 2021 der 45. US-Präsident und könnte 2024 erneut zur Wahl antreten.
Foto: AFP
International 21.02.2021

Spekulationen über Trump-Kandidatur 2024

Die Schwiegertochter von Donald Trump heizt die Gerüchte an, dass der ehemalige Präsident in drei Jahren erneut zur Wahl antreten könnte.

dpa - Lara Trump hat Spekulationen befeuert, dass sich ihr Schwiegervater Donald Trump um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner für die Wahl 2024 bewerben könnte. „Er hat uns gesagt, dranzubleiben; dass dies nicht vorbei ist für ihn. Und er hat angedeutet, dass er wahrscheinlich daran interessiert wäre, 2024 wieder anzutreten“, sagte Lara Trump, Ehefrau von Eric Trump, am Samstag (Ortszeit) dem Fernsehsender Fox News. Trump sei der Anführer der Republikanischen Partei und derjenige, an den sich alle wenden würden, um Unterstützung für die Kongresswahlen 2022 oder darüber hinaus zu bekommen.

Seit der Abwahl Trumps ist in der Republikanischen Partei ein Richtungsstreit zwischen Trump-Verfechtern und traditionellen Republikanern entbrannt. Für kommende Woche ist der erste öffentliche Auftritt Trumps seit dem Ende seiner Präsidentschaft bei der jährlichen Konferenz konservativer Aktivisten CPAC geplant, wo Trump sich zu seiner Vorstellung von der Zukunft der Republikanischen Partei äußern dürfte.


(FILES) In this file photo taken on October 23, 2017 President Donald Trump (R) and Senate Majority Leader Mitch McConnell (R-KY) walk to a lunch with Senate Republicans on Capitol Hill, October 24, 2017 in Washington, DC. - Donald Trump urged Republican senators February 16, 2021 to dump Mitch McConnell as their leader in the Senate following his withering criticism of the former US president after his impeachment trial. (Photo by Drew Angerer / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / AFP)
Angriff auf Ex-Vertrauten: Trump befeuert Machtkampf der Republikaner
Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat mit einer Tirade gegen den Top-Republikaner Mitch McConnell den Richtungsstreit in seiner Partei befeuert.

Trump hat seit seiner Wahlniederlage Millionen Dollar an Spenden gesammelt, die er für die Unterstützung ihm nahe stehender Kandidatinnen und Kandidaten einsetzen könnte, um sich auch nach dem Ende seiner Präsidentschaft Einfluss zu sichern. Seit längerem halten sich Gerüchte, dass Schwiegertochter Lara Trump die Kandidatur für einen Senatssitz im Bundesstaat North Carolina anstrebt.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trump-Plaza-Kasino in Atlantic City gesprengt
Der Glücksspieltempel aus dem Immobilienreich des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump stand seit 2014 leer. Jetzt schaffte die Stadt Fakten - mit einer Sprengung, die einem symbolischen Akt glich.