Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sonderermittler für Trump-Untersuchungen eingesetzt
International 2 Min. 18.11.2022
US-Justizminister Garland

Sonderermittler für Trump-Untersuchungen eingesetzt

Merrick Garland verkündete den Einsatz des unabhängigen Sonderermittlers am Freitag.
US-Justizminister Garland

Sonderermittler für Trump-Untersuchungen eingesetzt

Merrick Garland verkündete den Einsatz des unabhängigen Sonderermittlers am Freitag.
Getty Images via AFP
International 2 Min. 18.11.2022
US-Justizminister Garland

Sonderermittler für Trump-Untersuchungen eingesetzt

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Jack Smith soll als unabhängiger Sonderermittler Licht in die Dossiers Geheimdokumente und Kapitol-Angriff bringen.

(DPA) - US-Justizminister Merrick Garland setzt einen unabhängigen Sonderermittler für die laufenden Untersuchungen rund um Ex-Präsident Donald Trump ein. Das verkündete Garland am Freitag bei einem kurzfristig anberaumten Auftritt in Washington. 

Auf Jack Smith wartet eine Menge Arbeit.
Auf Jack Smith wartet eine Menge Arbeit.
Foto: AFP

In bestimmten außergewöhnlichen Fällen liege es im öffentlichen Interesse, einen Sonderermittler zu ernennen, der die Untersuchungen unabhängig leite, sagte er zur Begründung. Angesichts der Tatsache, dass Trump eine erneute Präsidentschaftsbewerbung verkündet habe und der amtierende Präsident Joe Biden die allgemeine Absicht erklärt habe, erneut anzutreten, liege es in diesem Fall im öffentlichen Interesse, die Untersuchungen in die Hände eines unabhängigen Ermittlers zu legen.


PALM BEACH, FLORIDA - NOVEMBER 15: Former U.S. President Donald Trump speaks during an event at his Mar-a-Lago home on November 15, 2022 in Palm Beach, Florida. Trump announced that he was seeking another term in office and officially launched his 2024 presidential campaign.   Joe Raedle/Getty Images/AFP
Trumps holpriger Start ins Präsidentschaftsrennen
Donald Trump möchte noch einmal Präsident der Vereinigten Staaten werden. Doch nicht nur die verpatzte Ankündigung spricht gegen ihn.

Der neue Sonderermittler Jack Smith soll sich zum einen mit den Untersuchungen im Zusammenhang mit geheimen Regierungsdokumenten befassen, die Trump lange nach dem Ausscheiden aus dem Amt in seinem Privatanwesen Mar-a-Lago aufbewahrte. Die Bundespolizei FBI hatte das Anwesen in Florida im August durchsucht und diverse Verschlusssachen beschlagnahmt, einige mit höchster Geheimhaltungsstufe. Dadurch, dass Trump die Unterlagen nach seinem Abschied aus dem Weißen Haus in seinem Privathaus aufbewahrte, könnte er sich strafbar gemacht haben. Noch ist offen, ob Trump am Ende angeklagt werden könnte.


Trump ist angeschlagen, der Trumpismus bleibt
Es wird sich zeigen müssen, ob einer von Trumps innerparteilichen Gegnern den Mut aufbringt, sich gegen den Ex-Präsidenten zu stellen.

Zum anderen soll sich der neue Sonderermittler um Teile der Ermittlungen zur Attacke auf das US-Kapitol am 6. Januar 2021 kümmern. Nach einer aufhetzenden Trump-Rede hatten Anhänger des Republikaners an jenem Tag gewaltsam den Kongresssitz in Washington erstürmt. Sie wollten damals verhindern, dass der Kongress den Wahlsieg von Trumps Amtsnachfolger Biden offiziell macht. Ein Untersuchungsausschuss im Kongress arbeitete die Attacke über Monate auf. Diverse Zeugen dort belasteten Trump mit ihren Aussagen schwer. Auch das Justizministerium führt seit langem umfangreiche Ermittlungen zu der Attacke. Unklar ist aber noch, ob das Ministerium auch eine Strafverfolgung des Ex-Präsidenten dazu einleiten könnte.    

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sturm auf das US-Kapitol
Die skandalöse Verwicklung von Ex-Präsident Donald Trump in den Putschversuch beim Kapitolsturm scheint evident. Doch hat das auch Folgen?
WASHINGTON, DC - JUNE 16: A staff member of the House Select Committee to Investigate the January 6th Attack on the U.S. Capitol watches his laptop during the third day of public hearing in the Cannon House Office Building on June 16, 2022 in Washington, DC. The bipartisan committee, which has been gathering evidence for almost a year related to the January 6 attack at the U.S. Capitol, is presenting its findings in a series of televised hearings. On January 6, 2021, supporters of former President Donald Trump attacked the U.S. Capitol Building during an attempt to disrupt a congressional vote to confirm the electoral college win for President Joe Biden.   Chip Somodevilla/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Seit Wochen gibt es in Washington Spekulationen darüber, ob Trump in die Russland-Ermittlungen eingreifen könnte. Nun spricht Trump ausführlich über die Affäre - und offenbart erneut ein erstaunliches Verständnis über die Justiz.
Am Ende des Interviews zeigte sich der Präsident überzeugt davon, dass er 2020 wiedergewählt wird.