Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sommerserie Europaparlament: Familiengeschichten auf höchster Ebene
International 4 Min. 14.08.2017
Exklusiv für Abonnenten

Sommerserie Europaparlament: Familiengeschichten auf höchster Ebene

Jean-Marie Le Pen

Sommerserie Europaparlament: Familiengeschichten auf höchster Ebene

Jean-Marie Le Pen
Foto: EP
International 4 Min. 14.08.2017
Exklusiv für Abonnenten

Sommerserie Europaparlament: Familiengeschichten auf höchster Ebene

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Den Spruch „Politik hat man im Blut“, hört man auch in Brüssel und Straßburg. Wieso, zeigen einige bemerkenswerte Familiennamen von Abgeordneten im EU-Parlament.

Von Diego Velazquez (Brüssel)

Es gibt Namen, die für die Ewigkeit gezeichnet sind. Meistens eher negativ als positiv. „Mussolini“ gehört dazu. Kein Wunder also, dass man sich Fragen stellt, wenn man auf einmal den Namen „Alessandra Mussolini“ in der Abgeordnetenliste des EU-Parlaments liest.

Die Verwunderung ist hier auch legitim: Alessandra Mussolini ist die Enkelin des faschistischen Diktators Benito Mussolini. Dazu ist die weltbekannte italienische Schauspielerin Sophia Loren ihre Tante.

Trotz ihrer gegenwärtigen Angehörigkeit zur Europäischen Volkspartei, der christdemokratischen Fraktion im Europaparlament, teilen Alessandra und Benito mehr als nur ihren Nachnamen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neues Jahr, neues Glück
Rubrikenübergreifend blickt die Redaktion des Luxemburger Wort auf 2019, ein Jahr, das die internationale Politik 30 Jahre nach dem Mauerfall mit Themen wie Brexit und Europawahlen konfrontieren wird.
Ausgebremst
Das EU-Parlament stellt sich gegen die rechtspopulistische Regierung von Viktor Orbán. 448 EU-Abgeordnete stimmten am Mittwoch für die Einleitung eines Rechtsstaatlichkeitsverfahrens gegen Ungarn.
Hungary's Prime Minister Viktor Orban gestures during a debate concerning Hungary's situation as part of a plenary session at the European Parliament in Strasbourg, eastern France on September 11, 2018. (Photo by FREDERICK FLORIN / AFP)
Europas Reformer hat Gegenwind
Klammert man die Fraktionen an den linken und rechten Extremen des Spektrums aus, dann sollte Emmanuel Macron in Straßburg ein einfaches Spiel haben.
Für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron ist der Luftangriff "legitim".
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.