Wählen Sie Ihre Nachrichten​

So wird die Umsiedlung von Flüchtlingen umgesetzt
International 6 4 Min. 12.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Besuch auf Lampedusa

So wird die Umsiedlung von Flüchtlingen umgesetzt

Flüchtlinge auf Lampedusa
Besuch auf Lampedusa

So wird die Umsiedlung von Flüchtlingen umgesetzt

Flüchtlinge auf Lampedusa
Barbancey
International 6 4 Min. 12.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Besuch auf Lampedusa

So wird die Umsiedlung von Flüchtlingen umgesetzt

Nur mühsam wurde eine Einigung in Brüssel und Luxemburg zur europäischen Flüchtlingspolitik erreicht. Doch die Probleme in den grauen Verhandlungsgebäuden scheinen nichtig zu sein im Vergleich zu den Herausforderung an den EU-Außengrenzen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „So wird die Umsiedlung von Flüchtlingen umgesetzt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „So wird die Umsiedlung von Flüchtlingen umgesetzt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kurswechsel in der EU-Flüchtlingskrise
Die luxemburgische EU-Präsidentschaft plant 50 000 Flüchtlinge aus der Türkei in die EU aufzunehmen und diese von der Zahl der innerhalb der EU zu verteilenden 160 000 Schutzsuchenden abzuziehen.
Jean Asselborn denkt über eine Alternative nach, um Flüchtlinge schneller zu verteilen
Künftig sollen Asylbewerber, deren Antrag abgelehnt wurde, schneller in ihre Heimat zurückkehren. Darauf einigten sich am Donnerstag die EU-Innenminister in Luxemburg.
Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn im Gespräch mit dem deutschen Innenminister Thomas de Maizière (r.).
Merkel zur Flüchtlingsfrage bei Anne Will
Die deutsche Kanzlerin will bei ihrem Fernsehauftritt nichts versprechen. Nur dass sie mit aller Kraft die Flüchtlingskrise bewältigen möchte. Ob das den Deutschen reicht? EU-Aufnahmekandidat Türkei erteilte sie eine Absage.
German Chancellor Angela Merkel (R) poses with presenter Anne Will (L) prior to a TV interview in Berlin on October 7, 2015.  The main theme of the interview is the refugee situation.  AFP PHOTO /DPA /  MICHAEL KAPPELER   +++ GERMANY OUT +++
Die EU-Innenminister haben sich mit großer Mehrheit auf die Verteilung von 120 000 Flüchtlingen innerhalb Europas geeinigt. Die Entscheidung fiel gegen die Stimmen von vier EU-Ländern.
Nach langem hin und her haben die Innenminister sich auf einen Verteilungsschlüssel einigen können.
EU-Staaten einig über Verteilung
Die EU-Innenminister sind sich bei der Verteilung von 55.000 Flüchtlingen näher gekommen. Luxemburg übernimmt seine Verantwortung ebenfalls.
Die Flüchtlingsproblematik beschäftigte am Montag die EU-Innenminister.