Wählen Sie Ihre Nachrichten​

So heißt Indonesiens künftige Hauptstadt
International 17.01.2022
Nusantara

So heißt Indonesiens künftige Hauptstadt

Das Parlament soll voraussichtlich am Dienstag das Gesetz für den Umzug verabschieden.
Nusantara

So heißt Indonesiens künftige Hauptstadt

Das Parlament soll voraussichtlich am Dienstag das Gesetz für den Umzug verabschieden.
Foto: AFP
International 17.01.2022
Nusantara

So heißt Indonesiens künftige Hauptstadt

Die Hauptstadt von Indonesien wird in den nächsten Jahren von Jakarta auf Java nach Borneo verlegt - und hat jetzt einen Namen.

(dpa) - Die Hauptstadt von Indonesien wird in den nächsten Jahren von Jakarta auf Java nach Borneo verlegt - das ist seit 2019 bekannt. Jetzt hat die neue Hauptstadt des Inselstaates auch einen Namen: Nusantara. Das teilte der Minister für nationale Entwicklungsplanung, Suharso Monoarfa, am Montag unter Berufung auf Präsident Joko Widodo mit. Nusantara ist ein alter Name für das malaiische Archipel, das neben Indonesien auch Malaysia, Singapur und Brunei umfasst.

Das Parlament soll voraussichtlich am Dienstag das Gesetz für den Umzug verabschieden. Damit können dann die Bauarbeiten für die neue Metropole beginnen. Die Kosten für den aufwendigen Umzug werden auf mehr als 32 Milliarden Dollar (28 Milliarden Euro) geschätzt. Voraussichtlich 2024 sollen die ersten Behörden nach Ostkalimantan auf Borneo umziehen - kurz vor dem Ende der zweiten und letzten Amtszeit Joko Widodos.


People from various religions gather to offer prayers for the 53 sailors trapped in the submarine in Surabaya on April 25, 2021, as Indonesia's military confirmed that all 53 crew were dead. (Photo by Juni Kriswanto / AFP)
Tod der Besatzung des indonesischen U-Boots bestätigt
Nun ist es traurige Gewissheit: Das vor Indonesien verschwundene U-Boot ist verunglückt, die Besatzung tot.

Der Präsident hatte vor drei Jahren angekündigt, dass eine neue Hauptstadt im Dschungel von Borneo entstehen soll, auf halber Strecke zwischen den Städten Balikpapan und Samarinda. Grund für den Schritt: Küstenregionen der Metropole Jakarta mit elf Millionen Einwohnern werden regelmäßig überschwemmt. Etwa 40 Prozent von Jakarta liegen unter dem Meeresspiegel. Bis 2050 könnte laut Experten das gesamte Gebiet von Nord-Jakarta überflutet sein.

Ursache für das Absinken der Stadt ist vor allem das exzessive Abpumpen von Grundwasser - denn wenn der Grundwasserspiegel fällt, wird der sumpfige Untergrund leergesaugt und sinkt zunehmend in sich zusammen. Weitere Probleme der Mega-Metropole Jakarta sind der tägliche Verkehrskollaps und eine hohe Luftverschmutzung. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Sonntag gab es in St. Petersburg eine Waffenschau mit mehr als 50 Kriegsschiffen, rund 50 Flugzeugen und etwa 4.000 Militärangehörigen.
Russian Navy warships take part in the Navy Day parade in St. Petersburg on July 25, 2021. (Photo by Olga MALTSEVA / SPUTNIK / AFP)
Pandemiebekämpfung in Asien
Während Asien am Anfang der Pandemie oft mit einer vorbildlichen Corona-Bekämpfung glänzte, steht der Kontinent nun vor großen Problemen.
This picture taken on July 14, 2021 shows people waiting to fill empty oxygen canisters at a location donating oxygen at no cost in Yangon, amid a surge in the number of Covid-19 coronavirus cases. - Residents across Myanmar's biggest city are defying a military curfew in a desperate search for oxygen to keep their loved ones breathing as a new coronavirus wave crashes over the coup-wracked country. (Photo by Ye Aung THU / AFP) / TO GO WITH Myanmar-health-virus-oxygen, FOCUS