Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Skandal überlagert EU-Wahlkampf im Land der Tulpen
Das Lachen dürfte Ministerpräsident Mark Rutte mittlerweile vergangen sein nach seinem Faux-Pas im Vorfeld der Wahlen.

Skandal überlagert EU-Wahlkampf im Land der Tulpen

Bild: AFP/Daniel Mihailescu
Das Lachen dürfte Ministerpräsident Mark Rutte mittlerweile vergangen sein nach seinem Faux-Pas im Vorfeld der Wahlen.
International 3 Min. 24.05.2019

Skandal überlagert EU-Wahlkampf im Land der Tulpen

Die niederländische EU-Abgeordnete Sophie in 't Veld kassierte seit 2004 unrechtmäßig rund 400.000 Euro an EU-Spesen.

Von Helmut Hetzel (Den Haag) 

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte, der immer wieder abstreitet, Ambitionen auf ein Spitzenamt in der EU zu haben, leistete sich im Vorfeld der Wahlen zum Europaparlament einen Fauxpas ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

EU-Wahlen Ende Mai: Was nun, Europa?
Krisen, Brexit, Jubelarien: Wo steht die Europäische Union und wie soll es weitergehen? Die Wahl zum Europaparlament Ende Mai könnte eine Wegscheide werden.
Die Erstwähler tendieren zur DP und zu den Grünen.
Gute Frage, falsche Wahl
Nach den Wahlen ist vor den Wahlen. 2019 steht eine „Schicksalswahl“ für Europa an. Im Mai entscheidet sich, ob die EU den populistischen Kräften zum Opfer fallen wird.
EU-Parlamentspräsident: Martin Schulz mit Karlspreis geehrt
EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat für seinen Beitrag zur Stärkung der europäischen Demokratie den Internationalen Karlspreis zu Aachen erhalten. In seiner Rede appellierte er an die Regierungschefs, die EU nicht zum "Sündenbock" zu machen.
European Parliament President Martin Schulz delivers a speech after receiving the Charlemagne Prize 2015 in Aachen, Germany May 14, 2015. Schulz was awarded with the "Karlspreis" for merits that he has contributed towards steadily stabilizing the euro currency union and to overall European unity.  REUTERS/Ina Fassbender