Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sehr hohe Wirksamkeit bei dritter Impfung gegen Corona
International 21.10.2021
Biontech

Sehr hohe Wirksamkeit bei dritter Impfung gegen Corona

Nebenwirkungen wurden in der Studie nicht festgestellt.
Biontech

Sehr hohe Wirksamkeit bei dritter Impfung gegen Corona

Nebenwirkungen wurden in der Studie nicht festgestellt.
Foto: AFP
International 21.10.2021
Biontech

Sehr hohe Wirksamkeit bei dritter Impfung gegen Corona

Eine dritte Impfung mit dem Corona-Vakzin von Biontech zeigt nach Angaben der beiden Unternehmen eine Wirksamkeit von über 95 Prozent.

(dpa) - Sicherheitsbedenken oder unbekannte Nebenwirkungen seien nicht beobachtet worden, teilten das deutsche Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer am Donnerstag unter Berufung auf eine Untersuchungsreihe mit über 10.000 Teilnehmern mit.

Die verabreichte Dosis war den Angaben zufolge genauso hoch wie bei den ersten beiden Impfungen. Die Studie sei in einem Zeitraum erfolgt, in der Delta die vorherrschende Virusvariante gewesen sei, erklärten Biontech und Pfizer. Alle Studienteilnehmer waren vor Beginn der Studie zweimal mit dem Pfizer-Biontech-Impfstoff geimpft worden. Ihr Durchschnittsalter lag bei 53 Jahren. Zwischen Zweitimpfung und Auffrischung lag im Mittel ein Abstand von elf Monaten.


(FILES) In this file photo Administrative Director Elaine Boerger fills a syringe with the Moderna Covid-19 vaccine at the East Boston Neighborhood Health Center (EBNHC) in Boston, Massachusetts on December 24, 2020. - Should Covid-19 boosters be delayed? Could the dose levels be reduced by half, and would mixing and matching shots made by different makers work just as well? These are questions now facing governments around the world as vaccine rollout falters and the coronavirus continues to rage, spurred on by new variants that are believed to be more contagious.British health officials are setting the pace, announcing they will stretch out the second dose of vaccines authorized for use there up to three months, well beyond the three or four weeks recommended. (Photo by Joseph Prezioso / AFP)
Moderna arbeitet an Omikron-Impfstoff
Der Impfstoffhersteller Moderna arbeitet an einem Omikron-Impfstoff, Flüge nach Marokko sind für zwei Wochen ausgesetzt. Mehr im Ticker.

Während des Studienzeitraums gab es den Angaben zufolge in der Gruppe der Auffrischungsimpfungen fünf Covid-19-Fälle, während in der Placebo-Gruppe 109 Fälle auftraten. Es habe sich gezeigt, dass eine Auffrischung den hohen Impfschutz, der nach der zweiten Dosis erreicht worden sei, wiederherstelle, erklärten die Unternehmen. „Diese wichtigen Daten erweitern den bestehenden Kenntnisstand und zeigen, dass Auffrischungsimpfungen dabei helfen können, große Teile der Bevölkerung vor diesem Virus und seinen Varianten zu schützen“, sagte Biontech-Chef Ugur Sahin.    

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema