Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sechs Monate EU-Flüchtlingskrise: Von Luxemburg bis La Valletta
International 11.11.2015
Exklusiv für Abonnenten

Sechs Monate EU-Flüchtlingskrise: Von Luxemburg bis La Valletta

International 11.11.2015
Exklusiv für Abonnenten

Sechs Monate EU-Flüchtlingskrise: Von Luxemburg bis La Valletta

Nach einer Bootstragödie vor der italienischen Insel Lampedusa rief die EU ihr erstes Krisentreffen zur Migration ein. Heute findet ein EU-Sondergipfel mit 35 afrikanischen Staaten im maltesischen La Valletta statt. Eine Bilanz, die - entgegen aller Erwartungen - ermutigend ist.

(dv) - Ja, die Lage ist dramatisch, ja, die EU ist langsam in ihren Lösungen, ja, einige Staaten pochen auf Abschottung. Dennoch verrät ein Blick in die Vergangenheit, dass es in den vergangenen sechs Monaten in der Flüchtlingskrise ermutigende Schritte gab. Eine gemeinsame Migrationspolitik hat es auf EU-Ebene vorher nicht gegeben. Doch Krisentreffen nach Krisentreffen, so langsam erkennt man einen Hauch davon.

Mehr zum Thema:

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.