Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schwedens Corona-Sonderweg: Eine Zwischenbilanz
International 3 Min. 29.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Schwedens Corona-Sonderweg: Eine Zwischenbilanz

Schwedens Chef-Epidemiologe Anders Tegnell ist eine umstrittene Autorität.

Schwedens Corona-Sonderweg: Eine Zwischenbilanz

Schwedens Chef-Epidemiologe Anders Tegnell ist eine umstrittene Autorität.
Foto: AFP
International 3 Min. 29.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Schwedens Corona-Sonderweg: Eine Zwischenbilanz

Wenig Restriktionen, deutlich mehr Tote als die Nachbarländer: Seit Monaten wird kontrovers über Schwedens Corona-Sonderweg diskutiert. Wie geht es dem Land nach knapp einem halben Jahr mit Covid-19?

Von LW-Korrespondent Helmut Steuer (Stockholm)

Es war ein dramatischer Appell, den 25 namhafte schwedische Wissenschaftler in der US-Zeitung „USA Today“ an ihre amerikanischen Kollegen richteten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schweden wegen Corona-Zahlen zunehmend isoliert
Schweden ging im Kampf gegen Covid-19 einen Sonderweg und hat nun weiterhin mit hohen Infektionszahlen zu kämpfen. Während andere skandinavische Länder ihre Grenzen öffnen, bleibt Schweden außen vor.
People gather in a restaurant on April 4, 2020 in Stockholm during the the new coronavirus COVID-19 pamdemic. (Photo by Jonathan NACKSTRAND / AFP)