Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schnee-Chaos in einigen Teilen der Alpen
International 11 1 05.12.2020

Schnee-Chaos in einigen Teilen der Alpen

Schneeräumer im Einsatz in Lienz in Osttirol.

Schnee-Chaos in einigen Teilen der Alpen

Schneeräumer im Einsatz in Lienz in Osttirol.
Foto: AFP/Johann Groder
International 11 1 05.12.2020

Schnee-Chaos in einigen Teilen der Alpen

In Italien, Österreich und der Schweiz kommt es zu Sperrungen im Auto- und Bahnverkehr.

(jt) - Heftiger Schneefall sorgte am Samstag in einigen Teilen der Alpen für Probleme im Verkehr. In Österreich sind besonders die Regionen Osttirol und Oberkärnten betroffen. Mehrere Straßen mussten dort gesperrt werden, auf der Tauernbahnstrecke musste der Zugverkehr vorübergehend eingestellt werden, ebenso auf der Drautalstrecke.

In einigen Gebieten wie dem Mölltal fielen zwischen Freitag und Samstag um die 80 Zentimeter Neuschnee, wie die Website ORF.at meldete. Die Lawinengefahr in den Bergen wurde von Experten als hoch eingestuft.

Auch die Schweiz und Italien kämpfen mit den Folgen heftigen Schneefalls. Im Tessin und Graubünden gab es Stromausfälle und Zugverspätungen, wie Medien berichteten. Der für den (heutigen) Samstag geplante Saisonauftakt im Super-G-Weltcup der Damen in St. Moritz musste aufgrund von Wind und beträchtlicher Neuschneemengen abgesagt werden. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

In Italien sperrten Behörden am Freitagnachmittag die Autobahn A7 zwischen Genua und Mailand bei Busalla wegen Schneefalls. Viele Verkehrsteilnehmer mussten stundenlang auf der Autobahn ausharren. Der Zivilschutz brachte Decken, Essen und warme Getränke.


Wetter
Wetter

Winterliches Wetter herrschte am Wochenende auch in anderen Teilen Europas. So durften sich beispielsweise auch einige Briten über weiß gepuderte Landschaften freuen.


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema