Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schicksalswahl in Taiwan
International 4 Min. 11.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schicksalswahl in Taiwan

Unterstützer der taiwanischen Präsidentin Tsai Ing-wen von der DPP während eines Wahlkampfauftritts.

Schicksalswahl in Taiwan

Unterstützer der taiwanischen Präsidentin Tsai Ing-wen von der DPP während eines Wahlkampfauftritts.
Foto: AFP
International 4 Min. 11.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Schicksalswahl in Taiwan

Bei den Präsidentschaftswahlen am Samstag in Taiwan spaltet vor allem ein Thema die Bevölkerung: die Beziehungen zum großen Nachbar China.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Schicksalswahl in Taiwan“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas hat den Kurs des Landes vorgegeben: Staatschef Xi Jinping wird seinen autoritären Führungsstil weiter ausbauen.
Unmiitelbar nach den Ankündigüngen aus Peking gingen in Hongkong wieder Tausende auf die Straße - trotz Protestverbot.
Eine Machtdemonstration an das eigene Land und dem Rest der Welt – zum 70. Gründungstag der Volksrepublik hat die kommunistische Führung in Peking so viele Waffen aufgefahren wie nie zuvor. In Hongkong protestierten erneut Zehntausende gegen die KP.
Erstmals wurde am Dienstag bei schweren Auseinandersetzungen mit der Polizei ein Demonstrant in Hongkong angeschossen.