Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Salah Abdeslam mit Cannabis erwischt
International 18.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Im Februar

Salah Abdeslam mit Cannabis erwischt

Salah Abdeslam befindet sich derzeit auf der Flucht.
Im Februar

Salah Abdeslam mit Cannabis erwischt

Salah Abdeslam befindet sich derzeit auf der Flucht.
AFP
International 18.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Im Februar

Salah Abdeslam mit Cannabis erwischt

Der gesuchte Terrorverdächtige Salah Abdeslam geriet im Februar in den Niederlanden in eine Polizeikontrolle. Da nicht nach ihm gefahndet wurde, durfte er nach der Zahlung von 70 Euro weiterfahren.

(ks/AFP/dpa) - Salah Abdeslam, der per internationalem Haftbefehl gesucht wird, ist im Februar in den Niederlanden bei Gorinchem in eine Polizeikontrolle geraten. In seinem Wagen mit belgischem Kennzeichen wurde Cannabis in einer "begrenzten" Menge gefunden, wie die niederländische Polizei bekannt gab. Abdeslam, der von einem seiner Brüder und einer weiteren Person begleitet wurde, habe 70 Euro Strafe bezahlt und sei dann weitergefahren. Die Drogen seien beschlagnahmt worden. Zu diesem Zeitpunkt wurde noch nicht nach Abdeslam gefahndet.

Der 26-jährige Salah war zudem vor rund zwei Monaten in Deutschland und Österreich. Er sei am 9. September aus Deutschland kommend mit zwei Begleitern nach Oberösterreich eingereist, sagte ein Sprecher des Wiener Innenministeriums am Dienstag.

Der junge Mann war mutmaßlich an den Attentaten von Paris beteiligt. Er wird unter anderem gesucht, weil er einen Polo gemietet hatte, mit dem die Attentäter zur Konzerthalle „Bataclan“ gefahren waren. Zwei Männer sollen Salah wenige Stunden nach den Anschlägen abgeholt und nach Brüssel gebracht haben.

Sein Bruder Brahim starb bei den Attentaten. Ein weiterer Bruder, Mohamed, wurde in Brüssel festgenommen und nach einer Befragung wieder freigelassen. Er konnte ein Alibi für Freitagabend vorlegen. In einem kurzen Statement erklärte Mohamed Abdeslam, er habe mit den Anschlägen nichts zu tun.

Mehr zum Thema:


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bataclan-Anschlag vor Gericht
Im Prozess um die Anschläge des 13. November 2015 müssen nun die Angeklagten aussagen. Salah Abdeslam ist voraussichtlich am Donnerstag dran.
(FILES) In this file court sketch made on November 2, 2021  Salah Abdeslam (L), the prime suspect in the November 13, 2015 Paris attacks, attends the trial taking place in a temporary courtroom set up at the Palais de Justice of Paris - Paris' historic courthouse. - The trial of the November 13 attacks will resume on January 4, 2022 before the special assize court of Paris after a two-week break, but remains dependent on the health of the main accused, Salah Abdeslam, who tested positive for Covid-19 on December 27, 2021. (Photo by Benoit PEYRUCQ / AFP) / ----IMAGE RESTRICTED TO EDITORIAL USE - STRICTLY NO COMMERCIAL USE-----
Seit Anschlägen in Brüssel
Der Terrorverdächtige Salah Abdeslam will seit den verheerenden Anschlägen von Brüssel mit mindestens 31 Toten nicht mehr mit Ermittlern sprechen. Das sagte der belgische Justizminister Koen Geens am Freitag im Parlament.
Salah Abdeslam gab an, die Brüder El Bakaroui nicht gekannt zu haben.
"Le Monde" zitiert aus Vernehmung
Bei zwei Vernehmungen nach seiner Verhaftung hat der mutmaßliche Dschihadist Salah Abdeslam erste Angaben zu den Attentaten von Paris gemacht. Er habe auf Aufforderung seines Bruders Brahim gehandelt, erklärte er laut "Le Monde".
Salah Abdeslam gab an, die Brüder El Bakaroui nicht gekannt zu haben.
Mutmaßlicher Drahtzieher der Pariser Attentate
Vier Monate nach den Terroranschlägen von Paris haben Fahnder laut einem Medienbericht den meistgesuchten Terrorverdächtigen Europas gestellt. Der 26 Jahre alte Salah Abdeslam wurde am Freitag bei einem Großeinsatz der Polizei in der Brüsseler Gemeinde Molenbeek am Bein verletzt und festgenommen.
Der massive Polizeieinsatz in der Brüsseler Gemeinde Molenbeek hat zur Festnahme des Top-Terroristen und eines weiteren Verdächtigen geführt.
Internationale Fahndung nach Salah Abdeslam
Der mutmaßliche Drahtzieher der Attentate von Paris, Salah Abdeslam, könnte auf seinem Fluchtweg durch Luxemburg gekommen sein. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner Online-Ausgabe.
An vielen Grenzübergängen und Flughäfen - hier Paris-Roissy - suchen Grenzpolizisten nach Salah Abdeslam (linkes Fahndungsbild).
Bruder von Terrorverdächtigem
Mohamed Abdeslam ist der Bruder des flüchtigen Terrorverdächtigen Salah und des toten Attentäters Brahim. Am Montag gab er ein kurzes Statement ab.